Chioggia, Italien Venedigs kleine Schwester

Was macht Chioggia so besonders? Und wann sollten Sie die italienische Lagunenstadt am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Venedigs kleine Schwester

Sieht aus wie Venedig und liegt in derselben Lagune: Das Fischerstädtchen Chioggia.

Wo liegt Chioggia?

Die Hafenstadt Chioggia liegt in der Lagune von Venedig, in der italienischen Provinz Venetien. Eine Steinbrücke verbindet sie mit dem Festland.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht Chioggia so besonders?

Gleiche Lagune, gleiches Flair, nur eine Nummer kleiner als Venedig - das ist Chioggia, ein italienischer Seehafen. Genau wie ihre große Schwesterstadt ruht Chioggia auf Pfählen in der Lagune von Venedig. Durch die Stadt zieht sich der Vena-Kanal, den neun Brücken kreuzen.

Wer nicht gleich den geballten Prunk wie in Venedig sucht, kann in Chioggia eine entspannte Zeit verbringen - und hier ebenso durch das Gassengewirr schlendern, Plätze und Kirchen besichtigen, über die Kanäle gondeln. Besonders beeindruckend ist das Stadttor Porta di Santa Maria Assunta und die gleichnamige Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert. Von der Vigo-Brücke am Ende des Vena-Kanals aus blickt man bis nach Venedig, auf die Insel Pellestrina und über den Lido di Venezia.

Wann ist die beste Reisezeit für Venetien?

Chioggia und das umliegende Venetien ist das ganze Jahr über einen Besuch wert. Jede Jahreszeit hat ihre Vorzüge: Im Sommer ist das Klima gemäßigt mediterran, im Winter kann es sogar gelegentlich frieren.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben