Berchtesgadener Land Eine märchenhafte Alpenkulisse, die begeistert

Was macht das Berchtesgadener Land so besonders? Und wann sollten Sie die Region im äußersten Südosten Bayerns am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Berchtesgaden

Rund um die Gemeinde Berchtesgaden erstreckt sich eine beeindruckende Alpenkulisse

Wo liegt das Berchtesgadener Land?

Die Region erstreckt sich über den äußersten Südosten Bayerns und umfasst die Gemeinden Berchtesgaden, Bischofswiesen, Marktschellenberg, Ramsau und Schönau am Königssee sowie den Nationalpark Berchtesgaden.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht die deutsche Alpenregion so besonders?

Viele der wichtigsten touristischen Attraktionen verteilen sich auf das Berchtesgadener Land und machen die Region besonders bei Aktiv-Urlaubern beliebt. Die markanteste Kulisse ist geprägt vom 2713 Meter hohen Watzmann. Das Kalksteinmassiv mit seinen vielen kleinen und großen Spitzen markiert den höchsten Punkt im Berchtesgadener Land, die Watzmann-Ostwand ist gar die höchste in den gesamten östlichen Alpen. Zu Watzmanns Füßen erstreckt sich eine märchenhafte Landschaft aus hügeligen Weideflächen, schmalen Tälern mit urigen Dörfern, Seen und Klammen.

Diese Diversität an Flora und Fauna auf engstem Raum steht seit 1978 unter Schutz und zählt seit 1990 zum UNESCO-Welterbe. Vielleicht konnte sich auch deswegen der Königssee seine außergewöhnliche Wasserqualität bewahren. Er zählt zu den saubersten Seen in Deutschland und liegt malerisch am östlichen Fuß des Watzmanns. Wanderer sollten zudem die Almbach- oder Wimbachklamm erkunden. Diese ziehen sich durch Jahrhunderte altes Gestein, durch das sich auch heute noch unter Tosen die Wassermassen ihren Weg bahnen.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren

Wann ist die beste Reisezeit für das Berchtesgadener Land?

Wer viel aktiv entdecken möchte, kommt in den Monaten zwischen Mai und Oktober, dann sind die meisten Wanderrouten offen und die Bergseen laden zu einer Erfrischung ein. Natürlich lässt sich in der imposanten Bergkulisse der Region aber auch Wintersport betreiben.

GEO Reise-Newsletter