Radfernwege in Estland

Reisetipp

Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

Radfernwege in Estland

Radfernwege in Estland: 5 Sterne bei 1 Bewertung

Seit dem Jahr 2000 gibt es in Estland ein das komplette Land abdeckende Radroutennetz. Die Routen verlaufen in der Regel auf öffentlichen, aber meist verkehrsarmen Straßen. Nicht alle Abschnitte sind asphaltiert. Es gibt 5 nationale Hauptrouten:
- Nr. 1: komplette estnische Küste inklusive der Inseln, von Ikla an der estnisch-lettischen Grenze bis nach Narva an der estnisch-russischen Grenze, 980 km
- Nr. 2: von Pärnu über Paide durchs Landesinnere bis Tallinn, 230 km
- Nr. 3: von Valga an der lettisch-estnischen Grenze über Tartu durch den Osten des Landes bis Narva an der estnisch-russischen Grenze, 400 km
- Nr. 4: von Valga an der lettisch-estnischen Grenze über Tartu bis Tallinn, 600 km
- Nr. 5: von Värska an der estnisch-russischen Grenze im Südosten des Landes in Richtung Westen bis nach Pärnu an die Ostseeküste, 300 km
Zahlreiche weitere regionale Routen (zweistellige Nummern, ebenfalls ausgeschildert) ermöglichen es einzelne Abschnitte der Hauptrouten miteinander zu kombinieren.

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Radfernwege in Estland: Bewertet mit 5 Sternen
    debby83 27.01.09

    Vorbildlich: Estlands nationales Radroutennetz

    Estland ist ein ideales Fahrradland und die Ausschilderung der Radrouten ist wirklich vorbildlich. Auf unserer Radtour durch das Baltikum folgten wir der Route Nr. 1 von Ikla bis Virtsu, dann der Regionalroute Nr. 11 bis Haapsalu und von dort wieder der Route Nr. 1 bis Tallinn. Mal abgesehen davon, dass es leider bereits recht kalt war (September, Maximumtemperatur 10°C) und wir öfters Schwierigkeiten hatten eine Möglichkeit zum Zelten oder eine andere günstige Unterkunft zu finden, war das Radfahren wirklich ein Genuss. Abgesehen von wenigen Kilometern, verlief die Route auf verkehrsarmen Straßen, auf denen uns nur sehr selten ein Auto begegnete. Einige bisher nicht asphaltierte Straßen wurden während unserer Tour gerade asphaltiert, so dass wohl in Zukunft mit immer mehr asphaltierten Abschnitten gerechnet werden kann. Wer mehr Details wissen will, der kann in meinem Reisebericht über unsere Radtour durchs Baltikum nachlesen (erscheint in Kürze). Zu Kartenmaterial und Reiseführern gibt es auch einen extra Tipp von mir.
    Estland ist in jedem Fall eine Fahrradreise wert!

    Bilder von debby83 zu Radfernwege in Estland

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Radfernwege in Estland 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps