Skandinavien Rundreise

Reisebericht

Skandinavien Rundreise

Reisebericht: Skandinavien Rundreise

Die Erlebnisse während meiner ersten Skandinavien-Rundreise (mit Auto und Zelt) durch Norwegen und Finnland vom 12.07.2003 bis 09.08.2003 habe ich in einem Reisetagebuch festgehalten. Leicht aufbereitet und mit Ergänzungen versehen fand der Bericht bei Freunden und Famile großen Anklang. Hier nun die leicht angepasste Version für die GEO Community.

Seite 1 von 12

Prolog

Am Anfang war das Wort, und dieses Wort war: Chaos.
Die Schnapsidee, nach Skandinavien zu fahren, nahm im Laufs des Jahres 2003 langsam Gestalt an. Nach einer Woche Hotelpool-Strand-Urlaub auf Fuerteventura (der sehr schön war) faßte ich den Entschluß, daß ich mir dieses Jahr den Norden Europas mal genauer anschaue. Ich wollte schon immer mal zum Polarkreis. Und wenn ich schonmal in der Gegend bin, dann will ich auch zum Nordkap.

Die zwischendurch verfolgte Idee einer 'Hurtigruten'-Reise habe ich nach genauerer Prüfung der Preise und der Altersstruktur auf diesen Schiffen aufgegeben. Noch bin ich nicht Mitte 60. Hurtigruten fährt die norwegische Küste entlang, einmal Richtung Norden, einmal Richtung Süden. Pro Strecke brauchen sie ungefähr eine Woche; die Werbung bezeichnet diese Reise als 'schönste Seereise der Welt'. Es wird sogar eine spezielle Fotoreise angeboten, mit fachkundiger Leitung, aber der Preis ist utopisch.

Da ich mich für dieses Erlebnis noch zu jung fühle, mußte ich also auf eigene Faust los. Durch die Lektüre diverser (Pauschal)-Reisebeschreibungen bekam ich die Idee, einmal rundrum zu fahren: Fähre nach Helsinki, durch Finnland hoch zum Nordkap, durch Norwegen wieder runter. Mit etwas mehr Zeit als bei diesen Pauschalreisen, vier Wochen. Gesagt, getan, Fähren gebucht. Naja, versucht. Das Problem an diesen spontanen Entschlüssen ('in drei Wochen geht’s los') sind die begrenzten Fährkapazitäten in der Hochsaison. In meinem Urlaubszeitfenster gab es keine Möglichkeit, eine Fähre nach Helsinki zu bekommen. Nach längeren Überlegungen beschloß ich, die Sache umzudrehen und im Uhrzeigersinn zu fahren. Dann kam mir meine geliebte Firma mit einem spontanen Kurzeinsatz über drei Tage in Bonn dazwischen. Da soll man seine Fähren buchen... Nun gut, nach weiteren zwei Terminänderungen wegen ausgebuchter Fähren hieß es dann Kiel - Oslo am 13./14.7. und Helsinki - Rostock am 8./9.8.

Noch eine Woche bis zur Abfahrt. Zelt kaufen (dem alten traue ich die Tour nicht zu), Vorräte bunkern (Norwegen ist teuer, habe ich gelesen). Klamotten waschen, was man halt so macht vor einer Reise.

Dummerweise hatte sich in mein alterndes Hirn der 14.7. als Abfahrtstag eingeschlichen. Klasse, von Samstag auf Sonntag noch Cousines 17. Geburtstag feiern, dann in der nächsten Nacht bis nach Kiel. Und da saß ich dann am Samstag, dem 12.7., kurz vor der Abfahrt zur Geburtstagsfeier in der Pfalz, am Rechner, und versuchte mir via Internet ein Jugendherbergsbett für die erste Nacht in Oslo zu reservieren. Welch ein umwerfend riesiges, phänomenales, übergalaktisches Glück! Nicht, daß ich ein Bett bekommen hätte, nein. Aber bei der Gelegenheit habe ich mal genauer auf’s Fährticket geschaut, und da stand: Abfahrt 13.7., 13:30. Ich saß am Samstag gegen 18:00 im Badischen und erfuhr so ganz zufällig, daß ich nicht am Montagmittag in Kiel sein muß, sondern schon am Sonntagmittag. Panik!
Zwischen 18 und 23 Uhr an diesem Samstag habe ich (ganz kurz) einen Familiengeburtstag gefeiert, meine Klamotten gepackt, das Auto beladen, die Wohnung aufgeräumt und abwesenheitstauglich gemacht, und und und...

Und so begann sie dann, meine große Urlaubsfahrt, am 12.7.2003 um 23 Uhr in der Garage im Auto sitzend, mit einem Blick in den Kartenatlas: wie fährt man eigentlich nach Kiel?



Lektion 1

Wenn Du fünfmal den Reiseplan grundlegend ändern mußt und vier verschiedene Fährfahrpläne von unterschiedlichen Reedereien im Kopf hast, dann schau Dir Dein Ticket ganz genau an, wenn du es bekommst.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • tautau006

    Du verstehst es sehr kurzweilig zu schreiben :-) aber leider für mich Fotofetischisten waren es zu wenig Fotos. aber trozdem: ein toller Bericht

  • fjord

    Dankeschön! Der Bericht ist auch eigentlich eher zum (ausdrucken und) lesen konzipiert, weniger zum Fotos anschauen. Damals kannte ich die GEO-Community noch nicht - wenn's sie überhaupt schon gab.
    Der nächste Reisebericht (voraussichtlich im August) wird fotografischer, versprochen ;-)

  • debby83

    Danke für den unterhaltsamen Bericht. Wir planen für nächsten Mai / Juni eine Reise entlang der norwegischen Küste zum Nordkapp und über Finnland zurück. Dein Bericht hat uns nun zumindest auf die Idee gebracht auch die Möglichkeit der umgekehrten Reiseroute in unsere Überlegungen miteinzubeziehen.

  • Jaquily

    Danke für den tollen Bericht ! macht Lust auf mehr.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Skandinavien Rundreise 4.50 6

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps