Von wildromantisch bis mondän: Schloss Gross Schwansee an der mecklenburgischen Ostsee

Reisebericht

Von wildromantisch bis mondän: Schloss Gross Schwansee an der mecklenburgischen Ostsee

Reisebericht: Von wildromantisch bis mondän: Schloss Gross Schwansee an der mecklenburgischen Ostsee

Die mecklenburgische Ostsee ist ein beliebtes Ziel für Familien, besonders imSommer. An einigen Stellen überlaufen vor Menschen, bietet sie mancherorts noch versteckte
Perlen unberührter Natur gepaart mit nobler Eleganz herausgeputzter Schlösschen, die typisch für diese Region sind. Wildromantisch und und mondän - in dieser
ungewöhnlichen Kombination wird der Reisende dort überrascht.

Limo-Erlebnis



Mondän oder modern?

Die Stretchlimousine rollt langsam vor das Schlossportal. Noch beeindruckt von dem ungewöhnlichen Gefährt, dass unsere kleine Gruppe vom Bahnhof Lübeck in nur 45 Minuten hierher
gebracht hat, treten wir ins Freie und stehen in dem malerisch anmutenden Schlosspark des Hotels Gross Schwansee. Der Ort und das Gut mit dem stattlichen Herrenhaus haben eine lange und interessante Geschichte, die vom Mittelalter bis in die Gegenwart reicht, erfahren wir von Magdalena Jedrasik, die uns als stellvertretende Hoteldirektorin sogleich begrüßt.
Das Schloss vor den Toren Lübecks in der Gegend um Travemünde wurde 1745 von dem Freiherrn Wilhelm Ludwig von Booth erbaut und besteht aus einem klassizistischen Schloss mit Stallanlagen, einem großzügigen Schlosspark sowie einem zugehörigen Teich. In der ehemaligen DDR fiel das Gut der Bodenreform zum Opfer und wurde zweckentfremdet. Seit 1998 ist Silvius Dornier, aus der Flugzeugbauer-Dynastie Dornier, nach dem Erwerb der Schlossanlage Inhaber des heutigen 4-Sterne Superior Hotels. Neu gebaut wurde ein moderner Trakt, der zum heutigen Hotel gehört. Gespannt lauschen wir der Geschichte, sehen liebevoll eingerichtete Zimmer, herrschaftlich hergerichtete Säle, gediegene Salons und eine anheimelnde Wohlfühl-Atmosphäre breitet sich aus. Wer hätte gedacht, dass uns hier im Nichts des rauen und eintönigen Mecklenburger Landes so ein erhabenes Schlosshotel erwartet?



Schloss-Suite



Anspannen und entspannen - Aktivurlaub und relaxen ohne Stress

In den folgenden Tagen werden wir noch viele Vorzüge der Residenz kennenlernen und stürzen uns am Nachmittag nach unserer Ankunft direkt in ein zum edlen Schloss völlig konträres Abenteuer: Eine Quad-Tour quer durch die umliegenden Felder und Wiesen. Unter kurzer Anleitung unseres Fahrbegleiters ist das Quad auch für ungeübte Neulinge ein problemloser Fahrspaß. Wir genießen die wilde Fahrt querfeldein - aber natürlich nicht im Naturschutzgebiet - die bei uns den Adrenalin-Kick auslöst, ausgelöst durch den Rausch der Geschwindigkeit und die Kaft der Fahrzeuge im Gelände. Kein Hindernis ist zu waghalsig, kein Graben zu tief, kein Wasserloch zu nass, wenn man nach kurzer Zeit die Technik des Gefährts beherrscht.
Glücklich lassen wir nach diesem Nervenkitzel den Tag nach einem kulinarischen Hochgenuss aus der Schlossküche unbeschwert in der schlosseigenen Dornierbar ausklingen und wenden uns der umfangreichen Palette geistreicher Aktivitäten zu.



Quad querfeldein

Keine Bildinformationen verfügbar


wildromantischer Ostseestrand

Gelassen beginnt auch der nächste Morgen, an dem die aufwallenden Nebel im Schlosspark uns wie Wiesengeister begrüßen und uns wieder an die märchenhafte Umgebung des
Schlosses erinnern. Die nur 300 Meter entfernte Ostsee lädt mich im Sonnenaufgang zu einem erholsamen Spaziergang ein. Wildromantisch rollt sich der goldgelbe Sandstrand vor mir aus,
die flache Ostsee wird von ein paar früh erwachten Möwen und einer Gruppe schnatternder Enten zum morgendlichen Bad genutzt. Sonst ist es still, keine Menschenseele am Strand. Ich
erinnere mich an die Worte unserer Schlossführerin, die erläuterte, dass dieser Strand als Grenzgebiet zum nahen Westen für die Menschen im Osten jahrzehntelang gesperrt war. Daher
also die wilde unberührte Natur, die man von der sonst sehr stark frequentierten Ostsee kaum noch kennt. Und so wandere ich wohl eine Stunde sinnierend entlang dem leicht plätschernden
Meeresufer. Erholt und völlig entspannt gelange ich zurück zum Schloss, wo inzwischen das allmorgendliche Yoga stattfindet. Erholung wird hier auf viele Arten geboten.
Das flache Land und die malerische Natur laden geradezu dazu ein, permanent Aktivitäten im Freien zu suchen. Ob Boule im Schlosspark, Baden im Meer, oder im schloss eigenen Naturteich, Radfahren über die sanften Hügel an der Küste, die hier immerhin einen Höhenunterschied von 60 Metern bewirken. Kaum Wünsche bleiben of en. Wer es hart mag, kann wie wir mit dem Quad durch die Felder sausen. Familien können einen Kurz-Ausflug zum Gut Brook unternehmen, das ebenfalls zum Hotel gehört. Neben Ferienwohnungen befindet sich hier ein voll funktionierender Bauernhof mit Kühen und Pferden. Ein echtes Erlebnis gerade für Kinder.



Ostseestrand im Morgennebel



100 Aktivitäten - ein Wochenende ist nicht genug

Am späten Nachmittag erfreuen wir uns dann der Landschaft von einem Gefährt aus, das uns wieder um 100 Jahre zurückversetzt. Eine Fahrt mit einem Kremser - ein von Pferden
gezogener Planwagen - durch die Lande entlang der Küste wird zum holperigen Vergnügen mit Aussicht. Ein Spaß, der für größere Gruppen oder Familien zu einem echten Urlaubserlebnis werden kann. Mystisch geht es zu, wenn Hoteldirektor Thilo Mühl im Sommer zu einer Fackel-Schlossführung bei Nacht einlädt und die Geschichte der Anlage mit Anekdoten, die sich um sie ranken, zum besten gibt.
Nach einem abwechslungsreich-erholsamen Wochenende blicke ich zurück auf die vielen Aktivitäten in kurzer Zeit. Und noch viel mehr Sport, Natur und Spiel hätte ich bei längerem Aufenthalt erleben können. Ein lohnender Anlass, bald wieder zu kommen, denke ich bei mir, bevor ich wieder in der noblen Stretch-Limousine verschwinde, die mich zum nahegelegenen Bahnhof nach Lübeck zurückbringt



Kremserfahrt


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • RELDATS

    Interessanter, informativer Bericht.
    Nette Grüße von Josef

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Von wildromantisch bis mondän: Schloss Gross Schwansee an der mecklenburgischen Ostsee 4.75 4

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps