Frühlingsreise durch Ostdeutschland 1. Etappe: Ankunft am Südrand des Harzes in Sangerhausen

Reisebericht

Frühlingsreise durch Ostdeutschland 1. Etappe: Ankunft am Südrand des Harzes in Sangerhausen

Reisebericht: Frühlingsreise durch Ostdeutschland 1. Etappe: Ankunft am Südrand des Harzes in Sangerhausen

Autoreise vom Harz bis zur Ostsee
1. Etappe: Ankunft am Südrand des Harzes in Sangerhausen

Frühlingsreise durch Ostdeutschland

„Urlaub in Deutschland“ war das Thema einer Umfrage dieses Portals im März 2012. Als Reiseenthusiasten - grundsätzlich wann immer möglich mal hier und mal da in der Welt unterwegs - waren wir im Frühjahr 2009 neugierig, wie es wohl aussieht, in jenem Teil unseres Landes, der erst seit jetzt zwanzig Jahren wieder zur Bundesrepublik Deutschland gehört, bzw. wie sich die alten Ränder des einst geteilten Deutschlands nahtlos aneinandergefügt haben und so begaben wir uns auf die Reise vom Harz bis an die Ostsee.

Nur 15 Tage ermöglichte uns die Urlaubsplanung. In Zeiten der Hotelbuchung per Internet fanden wir vier Standpunkte, von denen aus wir Deutschlands Osten vom Harz bis zur Küste erkundeten. Was wir gesehen haben, ist Bestandteil unseres Wiedersehens mit Deutschlands Osten 20 Jahre nach der Auflösung der DDR, serviert in Einzelbeiträgen zu den Themen:

Ankunft im Osten „Sangerhausen“
Die Pfalz Tileda
Fachwerkstatt Stolberg
Quedlinburg
Goslar
Wernigerode
Magdeburg
Die Müritz
Rund um die Müritz - Güstrow - Alt-Schwerin - Neu Strelitz
Rheinsberg
Rostock
Von Rostock nach Rügen
Stralsund
Wismar
Timmendorfer Strand
Lübeck

Elend, den irgendwie passenden Namen verkündete das Straßenschild des kleinen Luftkurortes im Harz, nachdem wir uns im Frühjahr 1991 vom westlichen Braunlage aus – rund ein halbes Jahr nach der Wiedervereinigung in die fünf neuen deutschen Bundesländer hineinwagten. Die Unkenrufe, die unsere Kindheit und Jugend prägten, beschrieben 45 Jahre lang, alles das, was an dieser Stelle marode und grau in grau in sibirischer Trostlosigkeit die Welt Politik bedingt in zwei Hälften teilte, genauso, wie dieser Ort auch heute noch heißt.

Nicht immer ganz davon überzeugt, für die Nacht ein akzeptables Bett zu finden, eroberten wir uns damals die nunmehr ehemalige DDR. Wanderten durch Städte, in denen die Zeit kurz vor der Mitte des 20. Jahrhunderts stehen geblieben zu sein schien. Machten uns auf, jene blühenden Landschaften zu erahnen, die Helmut Kohl, der Kanzler der Wiedervereinigung versprochen hatte und filmten mit längst überholter Videotechnik den Aufbruch des Ostens zu neuen Ufern, der dort, wo sich die deutsche Geschichte architektonische Erinnerungen erhalten hatte, bereits aufzukeimen zu begann.



Sangerhausen

Keine Bildinformationen verfügbar

Zwanzig Jahre später kehren wir zurück und nähern uns diesmal dem Harz, jenem Mittelgebirge, dessen Städte als Keimzelle Deutschland so prägnant in die Geschichte eingingen, in Sangerhausen, der Rosenstadt.



Sangerhausen

Keine Bildinformationen verfügbar

Ende April ist das seit 1903 angelegte größte Rosarium Europas allerdings noch nicht geöffnet und so schlendern wir durch das perfekt restaurierte Zentrum dieser Kleinstadt zwischen Südharz und Kyffhäuser.



Sangerhausen

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Mit seiner erhaltenen Architektur seit dem 15. Jahrhundert signalisiert Sangershausen seine Spuren aus alter Zeit. Im 6. Jahrhundert gründeten hier die Franken einen Ort. Seit dem Jahr 1204 besitzt Sangerhausen das Stadtrecht. Bis zur Wiedervereinigung sorgte die Ausbeute aus Kupfer- und Silberminen für planmäßiges Auskommen der Bürger.



Sangerhausen

Keine Bildinformationen verfügbar

Das Schließen der Bergwerke verschaffte Sangerhausen wirtschaftlichen Niedergang und eine Arbeitslosenquote von 17 Prozent. Und so warten die markanten Baudenkmäler einer Bergwerksstadt auf Wiederbelebung in aktuellen Zeiten.



Im nächsten Artikel geht es durch die Goldene Aue zur Kaiserpfalz Tileda


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Blula

    Da reise ich gerne weiter mit Euch mit. Mir hat bereits die erste Etappe gut gefallen.
    LG Ursula

  • ingepeter (RP)

    Schade war nur ein kurzes Stück, so lese ich denn demnächst weiter ..... Gruss Inge

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Frühlingsreise durch Ostdeutschland 1. Etappe: Ankunft am Südrand des Harzes in Sangerhausen 5.00 4

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps