Southampton - mehr als nur eine Hafenstadt

Reisebericht

Southampton - mehr als nur eine Hafenstadt

Reisebericht: Southampton - mehr als nur eine Hafenstadt

Die meisten Menschen kennen Southampton nur im Zusammenhang mit der Titanic. Diese Stadt bietet aber noch wesentlich mehr.

Im Herbst 2008 verbrachte ich 3 Monate (beruflich bedingt) in Southampton.
Während dieser Zeit hatte ich Gelegenheit, die Stadt und die umliegende Region zu erkunden.
Bekannt ist Southampton vor allem durch seinen Hafen (der viertgrößte Frachthafen und der zweitgrößte Containerhafen Großbritanniens) und durch die Kreuzfahrtschiffe.
Bevor die Luftfahrt dominant im Überseeverkehr wurde, war Southampton der wichtigste Ausgangspunkt für Reisen nach Amerika.
Im 2. Weltkrieg wurde Southampton wegen seiner strategischen Bedeutung von der deutschen Luftwaffe stark zerstört.
Von der historischen Altstadt sind nur noch Reste übrig. Im Stadtzentrum überwiegen moderne Bauten.
Trotzdem lohnt es sich, der historischen Stadtmauer, die zum Teil noch existiert, zu folgen. Dafür gibt es einen Rundweg "Walk the Southampton Walls".
Auch wenn der Hafen heute nicht mehr die Bedeutung hat, die er bis zum 2. Weltkrieg hatte, so ist er immer noch beeindruckend.
Beeindruckend sind auch die gigantischen Kreuzfahrtschiffe, die hier Tag für Tag ein- und auslaufen.
Am Hafen gibt es ein Titanic-Museum, wo man fast alles über die legendäre "Titanic" erfahren kann.

Jedes Jahr im September findet in Southampton die bekannte Boot Show (eine Yachtausstellung) statt.

Southampton ist Ausgangspunkt für einige reizvolle Tagesausflüge:

Im Westen der Stadt liegt der New Forest, ein Naturschutzgebiet mit alten Eichen- und Nadelwäldern, Mooren und Heidekrautfeldern - ideal zum Wandern. Mit der Bahn ist der New Forest in nur einer Viertelstunde erreichbar. Die Züge verkehren stündlich bis halbstündlich.

Im Süden von Southampton befindet sich die Isle of Wight (siehe Reisetipp von mir). Diese Insel eignet sich hervorragend zum Wandern, Baden oder einfach zum Ausruhen am Strand. Von Southampton verkehren Schnellboote und Autofähren nach East Cowes und West Cowes auf der Isle of Wight.

Auch Stonehenge (mit dem bekannten Steinkreis) ist nicht weit von Southampton entfernt. Die Bahn bringt einen nach Salisbury (die Stadt ist auch sehenswert), wo es einen Busanschluß direkt nach Stonehenge gibt.

Eine weitere Fähre verkehrt von Southampton nach Hythe am Rande des New Forest. Vom Fähranleger zum Stadtzentrum von Hythe verkehrt der Hythe Pier Train - eine einzigartige elektrisch betriebene Museumsbahn.

Ein- bis mehrmals pro Jahr verkehrt der legendäre "Orient Express" mit Originallokomotive und Originalwagen von London zu den Docks, von wo zur Fähre auf den Kontinent umgestiegen wurde.

Die Fußballmannschaft von Southampton ist der FC Southampton, genannt "The Saints". Das Stadion, "St. Mary's Stadium" befindet sich im Stadtviertel St. Mary's im Nordosten der Stadt. Da ich gleich in der Nähe, im Ocean Village wohnte, besuchte ich einige Spiele der "Saints". Zur Zeit meines Aufenthaltes in Southampton spielten die "Saints" in der 2. englischen Devision, der Football League Championship.
Seit der Katastrophe von Hillsborough 1989, wo 96 Leute durch eine Massenpanik zu Tode getrampelt wurden, gibt es in den meisten englischen Stadien nur noch Sitzplätze. Sogar Rauchen ist in den Stadien verboten.
Eine solch bunte Atmosphäre wie in deutschen Stadien - mit Zaunfahnen, Ultras und Choreografien - gibt es in England nicht mehr.
Das nächste Stadion mit einem Team der englische Premier League (1. Devision) ist in Portsmouth der Fratton Park ("Pompej").

Verbindungen von / nach Southampton:

mit dem Flugzeug:

FlyBE fliegt Southampton direkt von Frankfurt, Düsseldorf und Hannover an. Der Flughafen verfügt über einen eigenen Bahnhof, von welchem mehrmals stündlich Züge zum Hauptbahnhof von Southampton bestehen.
Auch die Stadtbusse von Southampton verkehren vom Flughafen in die Innenstadt.

mit der Bahn:

Von London Waterloo Station verkehren mehrmals stündlich Züge der SouthWest Trains nach Southampton. Fahrzeit: zwischen 1 1/4 und 1 1/2 Stunden.
Weitere Direktverbindungen gibt es von Southampton nach Portsmouth SouthWest Trains, First Great Western), Bournemouth (SouthWest Trains, CrossCountry Trains), Salisbury (SouthWest Trains, First Great Western), Cardiff, Bristol (First Great Western), Birmingham und Manchester (Cross Country).

mit dem Bus:

National Express fährt mehrmals täglich von London nach Southampton.

mit dem Auto:

Von London führt die Autobahn M3 nach Southampton.

Stadtverkehr:

Mehrere private Busgesellschaften betreiben den Stadtverkehr von Southampton. Die beiden größten von ihnen heißten First und Bluestar.
Zwischen dem Hauptbahnhof und dem Fährterminal zur Isle of Wight gibt es einen kostenlosen Shuttle-Service, der auch im Stadtzentrum hält.



Altstadt von Southampton




Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Southampton - mehr als nur eine Hafenstadt 5.00 6

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps