Der Sturm der Stille

Reisebericht

Der Sturm der Stille

Reisebericht: Der Sturm der Stille

Reisebericht einer Husky-Tour auf Spitzbergen vom 06.-13. Februar 2011

Seite 1 von 9

05.02.2011

Mit der SAS in die Arktis

Keine Bildinformationen verfügbar



15:38h Sitze ich schon, schweiss gebadet, weil viel zu warm angezogen, am Gate. Hier in ZHR herrschen frühlingshafte Temperaturen - Oslo meldet -3Grad, ein klitzekleiner Vorgeschmack auf das, was mich auf Svalbard erwarten wird. Der Flughafen ist angenehm ruhig, am Samstag Abend scheinen nicht mehr viele unterwegs zu sein!

 Mit einer kleinen Verspätung starten wir Richtung Norden. Bereits 45' nach dem Start verabschiedet sich die Sonne für eine Woche. Blutrot versinkt sie am Horizont, begleitet von der schmalen Sichel des zunehmenden Mondes. Wie angekündigt, beginnt es zu schütteln, die Crew beeilt sich, das Abendessen einzusammeln. Über dem Skagarack tobt sich das Wetter aus - ist das schon ein Vorgeschmack auf die Arktis? 



Wie wir in Oslo landen, empfängt mich der tiefe norwegische Winter. Meterhohe Schneemauern säumen die Piste und als sich die Türen öffnen, schlägt mir nicht die gewohnte Schwüle der Tropen entgegen - dafür kriecht eine trockene Kälte ins Flugzeug - sie lässt die Passagiere erschaudern und alle ziehen ihre Winterjacken an! Nur den beiden Sitznachbarn, es sind Norweger, scheint dies nichts auszumachen, sie sind es gewohnt!


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Zaubernuss

    Danke für Deinen interessanten Reisebericht. Eine echte Leistung war das Schlittenhunde - Abenteuer! Für Mensch und Tier eine Herausforderung...
    LG: Ursula

  • freeneck-farmer

    So sollte Urlaub sein. Eine Herausforderung. In Longyearbyen war ich auch schon, auch im Museum. Aber wir waren mit ein Schiff.
    LG Anneken

  • Aries

    Was für ein Abenteuer!
    Auch wenn es natürlich organisiert war, so ist das eine riesige Leistung.
    Dein Bericht hat mir gut gefallen, und deine Sorge darüber, wo und wie man seine menschlichen Bedürfnisse verrichten konnte, hat mich schmunzeln lassen - konnte ich aber sehr gut nachvollziehen!!
    LG Hedi

  • charbonnier

    Sehr eindrucksvoll!
    Und - ich gebe es zu: da ich zusammen mit meinem Sohn nächstes Jahr etwas Ähnliches vorhabe - mein Respekt vor den Herausforderungen ist gewaltig gewachsen! Eine tolle Einstimmung!
    Herzlichst Ulrich

  • Yosch

    Glückwunsch zu dem schönen Bericht. Es ist eine tolle Erfahrung! Übrigens, der "singende" Husky mit der "besonderen" Stimme heißt Kviten!

    LG
    Yosch

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Der Sturm der Stille 4.83 12

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps