Namibia: Im Heissluftballon über der Wüste

Reisebericht

Namibia: Im Heissluftballon über der Wüste

Seite 1 von 7

Der Süden Afrikas gehörte bis einige Wochen vor dem Abflug nicht zu meinen unmittelbaren Reiseplänen. Eigentlich reiste ich nur meiner neuen Liebe nach, die einige Zeit in Windhoek, der Hauptstadt Namibias verbrachte. Zwar war uns beiden klar, dass wir auf unserer Autotour quer durch das Land eine Menge erleben würden. Nach den drei Wochen stellten wir jedoch beide fest, dass die Freundlichkeit der Einwohner Namibias, die einzigartigen Landschaften und die faszinierende Unmittelbarkeit der Wildtiere vor unserer Windschutzscheibe mehr als nur eine bleibende Erinnerung hinterlassen hatten: Namibia, wir kommen wieder, ganz sicher, früher oder später.



Auf deutschen Spuren im Süden Afrikas

Christuskirche in Windhoek

Keine Bildinformationen verfügbar

Wir fahren die Bismarck Street entlang ins Zentrum von Windhoek und passieren Straßenschilder, die eher an Köln-Süd erinnern, als an die Hauptstadt einer demokratischen Republik auf dem aufrikanischen Kontinent. „So heissen hier viele Straßen“, sagt John, der Fahrer am rechtsseitigen Steuer des VW-Bullys. Namibia trug bis 1919 den Namen Deutsch-Südwestafrika und war eine deutsche Kolonie. „Wir sind Südwester“, fügt er hinzu. Südwester, das sind die Weissen deutscher Abstammung. Noch immer sprechen etwa fünf Prozent der Bevölkerung ein Deutsch, das Zugereisten zuweilen etwas fremd vorkommt. Es klingt irgendwie alt und ist mit einem englischen Akzent bedeckt - der offiziellen Landessprache Namibias.

John heisst eigentlich Johann. Er ist ein rüstiger Rentner mit sonnengegerbten Falten und einem Gesicht, das permanent eine gewisse Zufriedenheit ausstrahlt. Er kam in den fünfziger Jahren als Fotograf nach Namibia, lernte seine Frau Katharina kennen, und blieb. Seine Motive sind bis heute auf Postkarten zu sehen. Eines davon zeigt ein junges Paar, in Sandalen und mit typischen 60er-Jahre-Frisuren, vor den endlosen Weiten der namibischen Savanne. Es sind die Eltern meiner Freundin, damals so alt wie wir beide jetzt, unsere Verbindung zu John und zu Namibia.



Souvenirs in der Fußgängerzone...

Keine Bildinformationen verfügbar

Wir machen uns auf die Suche nach Moskitonetzen und anderen Reiseutensilien. Der Outdoor-Laden ist gut sortiert, wir finden schnell alles Nötige. Das Zentrum der Hauptstadt ist voller Menschen. Die Fußgängerzone erstrahlt in bunten Farben. Durch die Loslösung von Südafrika ist Namibia seit 1990 unabhängig und erlebt einen wirtschaftlichen Aufschwung. Das Stadtbild zeugt von einer wachsenden Mittelschicht, die Kriminalitätsrate liegt deutlich unter der von Südafrika und der der Nachbarländer Angola und Botswana. Namibia ist das optimale Einsteigerland für Reisende mit dem Ziel Schwarzafrika.

Wir besuchen die Christuskirche, eines der Wahrzeichen von Windhoek, und das Regierungsgebäude, das die Einheimischen schmunzelnd „Tintenpalast“ getauft haben. Anschließend ruft unser Hunger. Der NamCraft-Shop an der Tal Street verkauft nicht nur erfolgreich Souvenirs zu Fair-Trade-Konditionen. Er überzeugt auch mit einer reichhaltigen Speisekarte. Probieren sollte man auch den Rock Shandy, eine nichtalkoholischen Limonade mit einem Schuss des Bitterlikörs Angostura.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Tina_Torsten

    Ein toller Bericht. Sehr schön geschrieben. Da möchte man sofort wieder nach Namibia fliegen. Es ist wirklich ein traumhaftes Land, dass man gut mehrfach bereisen kann.
    LG
    Tina und Torsten

  • pleuro

    Ich hätte auch gerne die Ballonfahrt gemacht - vielleicht klappt es ja das nächste Mal!

  • kiss-of-light (RP)

    Ich biete jetzt Ballonfluege fuer Fotografen im Damaraland an - Brandberg oder Twyfelfontein! Im Februar wird hier ein grosses internationales Ballonfestival stattfinden... Bei Interesse einfach melden! :-)

  • slides-only

    Ein fantastischer Bericht. Macht Laune! Auch wenn ich mir wahrscheinlich nie die (12 oder sind´s gar 14) Stunden antun werde.
    Slides

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Namibia: Im Heissluftballon über der Wüste 3.94 17

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps