GIBRALTAR - Eine Tagestour

Reisebericht

GIBRALTAR - Eine Tagestour

Reisebericht:  GIBRALTAR  -  Eine Tagestour

Meine Eindrücke während einer Stippvisite in Gibraltar

Seite 1 von 5

Anfahrt

Der Felsen von Gibraltar

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Noch etwa zehn Kilometer waren es bis nach La Linea, als ich den Felsen von Gibraltar zum ersten Mal zu sehen bekam. Die Fahrt von meinen Urlaubsort San Pedro de Alcantara, westlich von Marbella bis zu der spanischen Stadt an der Grenze zu dem Britischen Überseegebiet hatte drei Stunden gedauert. Ich war morgens gegen 9:00 Uhr mit dem Mietwagen losgefahren. Trotz starkem Verkehr auf der Schnellstraße 340 war ich recht flott vorangekommen, denn leider hatte es kaum Grund gegeben, unterwegs mal irgendwo anzuhalten. Ein Großteil der Küstenlandschaft war zugebaut mit weitläufigen Wohnanlagen und eintönigen Bungalowsiedlungen in pseudo-maurischem Stil. "Wer, zum Teufel, soll den diese Ghettos nur bevölkern?" fagte ich mich des Öfteren. " So viele Rentner gibt`s ja gar nicht."


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. GIBRALTAR - Eine Tagestour 4.67 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps