ISLAND MIT SIEBENMEILENSTIEFELN

Reisebericht

ISLAND MIT SIEBENMEILENSTIEFELN

Seite 1 von 9

Vorbemerkungen

Lange habe ich überlegt, ob ich einen Bericht über meine Island-Reise schreiben solle. Schließlich liegen bereits deren zehn vor, darunter allein vier von der wohl am besten mit der Insel vertrauten Beate Ulich, deren Fotos obendrein bekanntlich kaum zu toppen sind. Was soll da ein erneuter Aufguss der allseits bekannten Inselumrundung?
Ich habe mich dann doch dazu entschlossen, als ich merkte, dass es zwischen unseren Reisen einen Unterschied gibt: Alle hatten das Land entweder auf einer Busrundreise oder aber in Privat-PKWs mit Angehörigen oder Freunden kennen gelernt. Ich war dagegen offensichtlich der einzige, der daran gegangen war, den "Golden Circle" allein mit einem Mietwagen in nur einer Woche zu "machen" - sozusagen ein Island-Crashkurs. So möchte ich nun doch über meine Erfahrungen berichten.



Planung

Island stand schon seit langem auf meiner Wunschliste. Durch die Turbulenzen der Finanzkrise war das Land in diesem Jahr besonders ins Blickfeld gerückt. Die starke Abwertung der Krone hätte sicherlich ihre positiven Auswirkungen auf die Preise für Reisen in dieses lange Zeit teuerste Land der Erde, dachte ich. (Vgl. Der Spiegel v. 21.10.08 "Neues Billigurlaubsland Island.") In unserem Forum stieß ich auf äußerst anregende Bild- und Textbeiträge und da ich irgendwie Hummeln im Hintern verspürte und mir die Wartezeit bis zu meiner nächsten für September geplanten Reise zu lang erschien, machte ich mich kurzerhand an die Suche im Internet. Wie erstaunt war ich jedoch, als ich die Reisepreise sah! Nichts von "Billigem Jakob"! Von einem Veranstalter erfuhr ich, dass alle Verträge auf Eurobasis abgeschlossen wurden. Clever, diese Isländer! Noch erstaunter war ich darüber, dass es bis Ende August - wir hatten jetzt Anfang Juli - keine freien Flüge mehr gäbe! Und das bei den Preisen! Nun ja, dann eben ein andermal.
Zufällig las ich dann die Meldung, dass GERMANWINGS jüngst eine Verbindung zwischen Stuttgart und Reykjavik eingerichtet hat. Und schon waren sie wieder da, die Hummeln und plötzlich ging alles sehr schnell. Über einen Berliner Island-Spezialisten buchte ich Flug, Mietwagen und Unterkünfte und schon saß ich am 23.7. um 21 Uhr 30 im Flieger mit Kurs Nordwest.
Wie hätte ich ohne das Reisebüro auf die Schnelle zu den 7 Tagesetappen die passenden Unterkünfte finden sollen? Zufrieden lehnte ich mich im Sitz zurück, denn ich lag mit meiner Buchung sogar € 500 Euro unter den Pauschal-Rundreiseangeboten. (Abzuziehen davon sind allerdings noch die Benzinkosten von knapp € 120.)



Ankunft

Landeanflug gegen Mitternacht

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Nach einem 3,5-stündigen Flug kam ich gegen Mitternacht Ortszeit (2 Stunden - MEZ) auf dem Internationalen Flughafen Keflavik an. Die Übernahme des Polo 1,4 ging reibungslos und schnell vonstatten. Das Angebot, für € 10/Tag meinen Versicherungsschutz auf "ohne Selbstbeteiligung" zu erhöhen, lehnte ich dankend ab - etwas, das mir später noch eine schlaflose Nacht bereiten sollte...
Meine Berliner Agentur hatte mich mit einer sehr guten Straßenkarte sowie einer zweiseitigen Art Road Book ausgestattet - also, Koffer und Rucksack ins Auto und los ging's.
Jetzt galt es, gegen 1 Uhr nachts die erste Unterkunft zu finden. Da ich mir das bereits im Vorfeld etwas schwierig vorgestellt hatte, war ich der Frage nachgegangen, ob es ratsam sei, ein Navi mitzuführen. Mein Berliner Büro verneinte das; wenn ich jedoch unbedingt eines wolle, könne ich es bei Übernahme des Wagens hinzumieten. Die Beschreibungen im Road Book würden ausreichen. Dem kann ich im Nachhinein nur zustimmen, zumal von jedem Haus auch ein Foto vorlag, was sich bei der Suche als sehr hilfreich erwies.
So endeten meine ersten 20 Kilometer mit einem nächtlichen Volltreffer vor einem adretten Motel in Vogar auf halbem Weg nach Reykjavik.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • trollbaby

    Hallo Hartmut!
    Da haben wir ja fast gleichzeitig einen Island-Bericht hochgeladen! :-) Ich war 2 Wochen später da und nur im Südwesten unterwegs (Busreise). Dein Bericht hat mir aber den Rest der Insel schmackhaft gemacht. Sehr schöne Fotos! Hat Spass gemacht, auf Deiner Reise "dabei zu sein"!
    LG Susi

  • debby83

    Schöner Bericht und schöne Bilder, die Erinnerungen wachrufen.... Wir hatten 14 Tage Zeit und ein Allradfahrzeug - und hatten das Gefühl, dass das eigentlich viel zu wenig Zeit war. In sieben Tagen einmal um die Insel - Respekt! Ich bin überrascht, wieviel du doch trotz der kurzen Zeit und langen Strecken gesehen und erlebt hast.

  • zigzag

    Jede (Individual-)Reise ist anders - insofern hat auch dieser informative und kurzweilig geschriebene Reisebericht seine Berechtigung! Ich kann übrigens nachvollziehen, wie man Blut und Wasser schwitzt, wenn man auf Island auf Reserve fährt! Hast mehr von der Insel gesehen als wir in zwei Wochen, dafür haben wir das Hochland "erwandert". Viel Freude auf deiner nächsten Tour!

  • tumtrah

    Ich möchte Euch allen für Eure wohlwollenden Kommentare danken. Euch drei Damen - Susi, Debby und Romy - gebührt obendrein noch ein Extra-Dankeschön, weil Ihr Eure sicherlich sehr gepflegten Fingerkuppen so arg strapaziert habt. Habt Ihr Euch doch durch alle Fotosdes Berichts "gearbeitet" und sie bewertet! Wahrlich eine Leistung!
    Nochmals vielen Dank!
    Liebe Grüße an alle!
    Hartmut

  • Bille

    Danke für diesen wundervollen Bericht. Ein Jahr noch warten - dann fahren auch wir (zum ersten Mal) zur Insel aus Feuer und Eis. Die schönen Bilder und Erlebnisse machen auchmir "Hummeln im Hintern". Doch ich muß sie leider noch ignorieren!. Um nichts zu verpassen, werde ich für meine Vorbereitung immer wieder in Deinen Bericht schauen! Ach, schön! :-) Wirklich eine Traumreise.!

  • arnold

    Gut, dass du diesen Bericht geschrieben hast! Trotz meiner Vorerfahrung habe ich noch jede Menge Neues kennengelernt. Aber da ich auch nicht das letzte Mal auf Island war - so hoffe ich wenigstens - , kann dieser Reisebericht als Basis für meine neuen Vorbereitungen dienen. Die Bilder haben die Atmosphäre, die ich vom Land in Erinnerung habe, wirklich excellent getroffen. Danke auch dafür.
    Viele Grüße
    Arnold

  • Slarty

    Schöner Bericht! Allerdings sei angemerkt, dass "Erik der Rote" und "Leifur Eiriksson" nicht die gleiche Person, sondern Vater und Sohn sind. ;-)

  • nach oben nach oben scrollen
  • tumtrah

    Man lernt halt nie aus! Herzlichen Dank für die Richtigstellung sowie auch für das freundliche Lob!
    LG Hartmut

  • Weina

    bin zwar erst jetzt drauf gestoßen, schließe mich aber allen anderen nahtlos an. Toller ausführlich geschriebener Bericht. War schön zu lesen...
    :-) Weina

  • tumtrah

    Hallo Weina,
    dass du "erst jetzt drauf gestoßen" bist, macht gar nichts; ich freue mich, dass du überhaupt drauf gestoßen bist. Das zeigt, dass du gesucht haben musst - was wiederum beweist, dass du Interesse an Island hast. So freut es mich umso mehr, dass ich dir offenbar mit Wort und Bild etwas habe bieten können. Was will ich mehr?
    LG Hartmut

  • austen

    Bin erst heute auf diesen fantastischen Bericht gestoßen und bin begeistert!
    Bin Island-Fan und plane im 2014 eine Island-Tour !

  • tumtrah

    Hallo austen,
    dass dir mein Bericht gefallen hat, freut mich natürlich sehr. Dass er sogar "fantastisch" sein umso mehr! Ganz herzlichen Dank!
    LG Hartmut

  • rjs1 (RP)

    Hallo Hartmut! Danke für deinen Bericht Auch wenn du anfänglich den "Golden Circle" (Thingellir - Geysir - Gullfoss) mit der Inselumrundung verwechselt hast. Wir waren 2011, 2012 und 2013 auf Island und werden auch 2014 wiedr hinfahren. Dein Missgeschick im Osten werde ich in meine Gehirnwindungen einbrennen, damit uns nicht das gleich widerfährt :-)

    Liebe Grüße!
    Reinhold u. Edith

  • nach oben nach oben scrollen
  • purple

    Hallo Hartmut,
    erst mal vielen Dank für deinen tollen Bericht. Wir waren noch nie auf Island, dein Bericht hat uns aber richtig Lust auf die Insel gemacht.
    hast du einen Tip zum Thema Übernachtungen. Wir planen dieses Jahr Mitte/Ende Juli und wollen so wie du mit einem Mietwagen die Insel auf eigene Faust erkunden. Ist es in dieser Zeit schwierig spontan eine Unterkunft zu finden oder muss man im Voraus schon fest buchen? Wenn ja, wie kommen wir an Adressen?
    LG Dieter und Pia

  • tumtrah

    Hallo Pia und Dieter,
    herzlichen Dank für euer Interesse an meinem Island-Bericht. Die Reise habe ich ja recht spontan und somit ohne lange Vorbereitung gemacht. Deshalb habe ich die Dienste eines Reiseanbieters genutzt, denn mir war klar, dass ich vor allem die Unterbringung nicht auf die Schnelle hinbekommen würde. So habe ich mich an www.island-reisen.de gewandt und ihnen meine Wünsche vorgetragen. Im Juli ist auf Island Hochsaison und da sollte man, glaube ich, sich nicht darauf verlassen, dass man ohne Voranmeldung eine Unterkunft findet. Oder eben nur mit großen, zeitraubenden Schwierigkeiten. Den Flug habe ich zunächst selbst gebucht (Germanwings); die zu meiner Rundreise passenden Hotels hat mir Island-Reisen aus ihrem Kontingent beschafft. Auch das Fahrzeug habe ich vorbuchen lassen.
    Ich hoffe, dieses Angaben helfen euch weiter.
    Viel Spaß auf eurer Reise!
    LG Hartmut

  • caragh

    Hallo Hartmut, Hut ab für deinen Mut, ein hervoragender Bericht, bin mental mitgereist. Irgendwann werde ich dieses traumhafte Land auch erreisen, allerdings vom Pferderücken aus. LG Imelda

  • tumtrah

    Liebe Imelda,
    vielen Dank für dein Interesse an diesem Bericht! Wenn du Pferdeliebhaberin bist, dann bist du auf Island sicherlich gut aufgehoben. Immer wieder sieht man die Islandpferde auf den Weiden im Freien und es gibt viele Möglichkeiten, Pferde für Ausritte zu mieten. Eine Inselumrundung würde allerdings verdammt gutes Sitzfleisch erfordern, denke ich mal. :-))))
    LG und vielen Dank für die guten Bewertungen!
    Hartmut

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. ISLAND MIT SIEBENMEILENSTIEFELN 4.45 22

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps