Little Ross Island Schottische Insel zu verkaufen - zum Schnäppchenpreis

Wer schon immer eine schottische Insel besitzen wollte, sollte nun zulangen. Für sagenhaft günstige 370.000 Euro steht Little Ross Island im Süden Schottlands zum Verkauf - inklusive ihrer düsteren Vergangenheit
Little Ross

Romantisch ist sie ja, die kleine Insel Little Ross Island, südlich von Schottland: zwölf Hektar groß, saftig grüne Hügel, leichter Klippenansatz, Strandabschnitt, nicht weit vom Festland entfernt. Der Blick schweift über das offene Meer und die nahe Isle of Man. Über allem thront der Leuchtturm, der sogar noch in Betrieb ist. Und das Beste: Das Eiland steht zum Verkauf, nur 370.000 Euro soll sie kosten, also 325.000 Pfund, wie der Anzeige der Immobilienfirma Galbraith zu entnehmen ist. So viel wie eine kleine Wohnung in der Großstadt. Im Preis inbegriffen ist auch das rustikale Landhaus mit sechs Schlafzimmern.

Little Ross Island im Makler-Video:

Ross Island Galbraith Group

Die Frage drängt sich förmlich auf: Wo ist nun der Haken? Der könnte in der dunklen Vergangenheit der Insel liegen. In den Sechzigerjahren wurde der Leuchtturmwächter Hugh Clark von seinem Kollegen ermordet. Der Mörder Robert Dickson wurde nach einer Verfolgungsjadg verhaftet und zu einer lebenslangen Strafe verurteilt. Es könnte also auf der Insel spuken. Wer mit dieser Geschichte leben kann, wird derzeit wohl kaum günstiger zum Inselbesitzer.

15 Fragen zur Geschichte Schottlands
Quiz
15 Fragen zur Geschichte Schottlands
Der Wissenstest zu GEO EPOCHE „Schottland“
GEO Reise-Newsletter