Point Nemo Das ist der abgelegenste Ort der Erde

Sie möchten einmal richtig alleine sein? Dann ist Point Nemo der perfekte Ort für Sie. Wir stellen den isoliertesten Punkt der Erde in fünf Fakten vor
Point Nemo

Point Nemo heißt der Punkt der Erde, der am weitesten von Land entfernt ist

Nächstes Land? 2688 Kilometer entfernt

Point Nemo befindet sich zwischen Chile und Neuseeland, und zwar jeweils genau 2688 Kilometer von Ducie Island (Teil der Pitcairninseln), Motu Nui (Nebeninsel der Osterinsel) und Maher Island (Antarktis) entfernt. Zum Vergleich: Die Raumstation ISS kreist in 408 Kilometern Höhe um die Erde. 

Point Nemo ist bekannt seit 1992

„Entdeckt“ wurde Point Nemo erst relativ spät. Im Jahr 1992 gelang es dem Vermessungstechniker Hrvoje Lukatela den Punkt mit Hilfe eines Computerprogramms zu berechnen.

Romanfigur als Namensgeber

Benannt wurde der Punkt nicht nach dem berühmten Cartoon-Fisch, sondern nach Captain Nemo, einer Figur aus Jules Vernes „20 000 Meilen unter dem Meer“. Bekannt ist Point Nemo auch unter dem Namen Pazifischer Pol der Unzugänglichkeit.

Point Nemo ist biologisch inaktiv

Auch für die Tierwelt ist Point Nemo kein sonderlich angenehmer Ort. Meeresforscher Steven D'Hondt bezeichnete den Punkt gegenüber BBC als den „biologisch inaktivsten Ort der gesamten Ozeane“. Der Grund: Point Nemo liegt so weit vom Land entfernt, dass der Wind kaum Nährstoffe dorthin tragen kann. Zudem halten rotierende Meeresströme nährstoffreicheres Wasser ab. 

Koordinaten von Point Nemo

Und zu guter Letzt: Falls sie doch mal eine Reise zu Point Nemo wagen wollen, die genauen Koordinaten lauten: 45°52.6S, 123°23.6W. Kleiner Tipp: Nehmen Sie genügend Proviant mit. Eine Reise per Schiff dürfe mindestens zwei Wochen dauern - und natürlich müssen Sie auch wieder zurück.