Hauptinhalt
GEO.de Seite 1 von 1
Artikel vom


Fotogalerie: Stürme

Nicht selten fordern Wirbelstürme wie "Sandy" Menschenleben und verwüsten ganze Landstriche. Der Fotograf Kevin Erskine hat verschiedene Tornados dokumentiert

1/11 |
© Kevin Erskine
Supercell 1 Cheyenne Wells Colorado 2011
© Kevin Erskine
Mamatis 1 Dighton Kansas 2011
© Kevin Erskine
Inflow Valentine Nebraska 2009
© Kevin Erskine
Mothership Clayton New Mexico 2009
© Kevin Erskine
Storm 1 Boise City Oklahoma 2008
© Kevin Erskine
Mothership Seneca New Mexico 2009
© Kevin Erskine
Supercell Pritchett Colorado 2009
© Kevin Erskine
Inflow band 2 Winona Kansas 2007
© Kevin Erskine
Tornado damage 4 Greensburg Kansas 2007
© Kevin Erskine
Supercell Hugo Colorado 2011
Dieses Bild teilen auf:
Alle Fotos einblenden
Kevin Erskine<br />
<strong>Supercell</strong><br />
Texte von Richard Hamblyn, Redmond O'Hanlon, Gestaltung von Jutta Herden
(englisch)<br />
192 Seiten, 105 farbige Abb.<br />
Hatje Cantz Verlag, 2011 (Foto von: )
Kevin Erskine
Supercell
Texte von Richard Hamblyn, Redmond O'Hanlon, Gestaltung von Jutta Herden (englisch)
192 Seiten, 105 farbige Abb.
Hatje Cantz Verlag, 2011

Während ein Tornado mit einer Geschwindigkeit von über 340 Stundenkilometern über seine Heimatstadt Hoskins in Nebraska fegte, holte der zwölfjährige Kevin die Kamera seines Vaters, um die geballte Naturgewalt einzufangen. Dieses Kindheitserlebnis inspirierte Kevin Erskine, weitere Stürme und Wetterphänomene zu fotografieren.

Auf der Suche nach spektakulären Wetterbildern wagte er sich so nah wie möglich an die Unwetter heran. So entstanden mit seiner Großbildkamera faszinierende Aufnahmen von Tornados. Auch die Folgen der Stürme hat der Fotograf festgehalten - etwa die Trümmer einer Stadt nach dem Wüten der Urgewalt.

Weitere Informationen zum Bildband gibt es beim Hatje Cantz Verlag.



Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "Stürme" keine Kommentare vorhanden.


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!


Bitte geben Sie eine Empfänger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ungültig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!