Augengesundheit im Homeoffice Mediziner rät: So bleiben Ihre Augen gesund

Unsere Augen leiden im Homeoffice 
Unsere Augen leiden im Homeoffice 
© Syda Productions/ Shutterstock.com
Brennende oder müde Augen: Die Arbeit im Homeoffice belastet. Norbert Pfeiffer, Direktor der Augenklinik Mainz, gibt Tipps, wie unsere Sehorgane leistungsfähig bleiben – und langfristige Schäden vermieden werden

GEOplus: Herr Prof. Pfeiffer, Sie arbeiten wie viele aus dem Homeoffice. Wie geht es Ihren Augen?

Professor Norbert Pfeiffer: Danke der Nachfrage, auch ich habe trockene Augen, sitze den gesamten Tag vor dem Bildschirm und führe stundenlang Videokonferenzen am Bildschirm. Aber ich weiß natürlich, auf welche Warnzeichen ich achten sollte und mit welchen Mitteln ich gegensteure.

Beginnen wir von vorn, warum ist die Arbeit im Homeoffice überhaupt belastend?

Mehr zum Thema