Urlaub im September Fünf großartige Reiseziele für den Spätsommer

Sie möchten nochmal schnell in den Urlaub, bevor der lange Winter einbricht? Nichts leichter als das! Wir liefern Ihnen etwas Inspiration und verraten fünf Destinationen für einen Urlaub im September
Herbstlandschaft

Im Herbst wird die Natur in bunte Farben und ein warmes Licht getaucht

In diesem Artikel
Frankreich: Auf ins Elsass
Jordanien: Reisen in das Königreich
Deutschland: Zum Viehscheid ins Allgäu
Mauritius: Urlaub auf der Trauminsel
Belgien: Unterwegs in den Ardennen

Warum Urlaub im September so wunderbar ist

Wer im Urlaub lieber für sich ist und auf Menschenmassen verzichten möchte, sollte die Nebensaison nutzen. Denn in den Monaten, welche die Sommersaison begrüßen und verabschieden, sind die Preise für Unterkunft und Anreise günstiger und es ist an typischen Reisezielen eher weniger los.

An sonst überfüllten Stränden lässt es sich ganz entspannt relaxen und in üblicherweise trubeligen Städten geht es ruhiger zu. Wir stellen fünf Reiseziele vor, an denen sich Urlaub im September ganz besonders lohnt.

Frankreich: Auf ins Elsass

Straßburg, Elsass

Weindörfer, Fachwerkhäuser und Flammkuchen: Das Elsass ist ein großartiges Urlaubsziel

Es gibt Gerichte, die gehen um die Welt – Flammkuchen zum Beispiel! Das Elsass ist berühmt für seinen knusprigen „Flammekueche“. In jedem Restaurant findet man die köstliche Spezialität auf der Speisekarte – in zahlreichen Variationen.

Doch die Region im Nordosten Frankreichs hat noch weit mehr zu bieten als eine hervorragende Küche. Eine idyllische Naturlandschaft, romantische Städtchen wie Straßburg oder Colmar und historische Kunstschätze machen das Elsass zu einem großartigen Urlaubsziel.

Besonders im September, wenn sich das Laub der Weinreben rot färbt und die Tage noch sonnig genug für eine Wanderung samt Picknick in den Weinbergen sind, beginnt die schönste Zeit, das zauberhafte Elsass zu genießen.

Jordanien: Reisen in das Königreich

Petra, Jordanien

Das Highlight jedes Reisenden: ein Besuch der Felsenstadt Petra

Das Königreich Jordanien ist ein erstaunlich friedliches Land, obwohl es einige unruhige Nachbarn hat - zum Beispiel Syrien und das palästinensische Westjordanland. Doch Jordanien pflegt seinen Ruf als eines der sichersten und tolerantesten Länder im Nahen Osten.

Die wichtigste Sehenswürdigkeit des Landes ist die mythenumwobene Felsenstadt Petra in der jordanischen Wüste. Einmalige Kulturdenkmäler wie diese und bezaubernde Naturlandschaften wie das berühmte Unesco-Weltnaturerbe Wadi Rum mit seinen bizarren Felsbögen und tiefen Schluchten, machen das kleine Land zu einem perfekten Reiseziel für Entdecker.

Zwischen Mitte September und Mitte November ist eine ideale Reisezeit, um Jordanien zu besuchen. Dann herrscht Herbst und die Temperaturen kühlen sich ab. Tagsüber herrschen etwa 28 Grad und es drohen so gut wie keine Regentage.

Deutschland: Zum Viehscheid ins Allgäu

Viehscheid im Allgäu

Die Viehscheid findet jedes Jahr im September statt und ist für die Älpler der Höhepunkt des Jahres

Es ist ein echtes Stück Allgäuer Tradition und der Höhepunkt des Jahres für viele Älpler: Jedes Jahr im September ziehen die Kühe und Rinder von den Almwiesen nach den Sommermonaten wieder zurück ins Tal - und das ist ein beeindruckendes Schauspiel.

Um den Abschluss der Alpsaison zu feiern, schmücken die Senner ihre Tiere mit prächtigen Glocken und ausgefallenen Gestecken aus Bergblumen und Tannenzweigen. Unten in den Dörfern erwarten Besucher und Älpler die Herden, wo nach der Ankunft mit Bierzelt und Musik gefeiert wird.

Ob bei großen Veranstaltungen wie in Obermaiselstein und Gunzesried-Ofterschwang oder bei kleineren Feierlichkeiten wie in Bolsterlang und Balderschwang: ein Viehscheid in den Hörnerdörfern ist ein beeindruckendes Erlebnis!

Mauritius: Urlaub auf der Trauminsel

Mauritius

Paradiesisches Strände, spektakuläre Wasserfälle und atemberaubende Landschaften – all das ist Mauritius

Weiße Sandstrände unter Palmen, eine artenreiche Unterwasserwelt und die atemberaubende Natur der Regenwälder machen den kleinen Inselstaat im Südwesten des Indischen Ozeans zu einem echten Traumreiseziel für Sonnenanbeter. Wie ein grünes Juwel liegt Mauritius im Ozean und verkörpert für viele das Sinnbild des Paradieses.

Malerische Buchten und Dörfchen mit bunten Häusern im Kolonialstil, erloschene Vulkanlandschaften und dichte Tropenwälder, dazwischen Ananasplantagen und Felder aus Zuckerrohr prägen die abwechslungsreiche Landschaft der Insel. So kommen nicht nur Badeurlauber auf ihre Kosten, sondern auch für Aktive gibt es viel zu entdecken.

Mauritius kann als Ganzjahresziel bezeichnet werden, es herrscht stets ein tropisches Klima und auch in den Wintermonaten liegen die Tagestemperaturen bei um die 26°C.

Belgien: Unterwegs in den Ardennen

Ardennen

Die belgischen Ardennen sind geprägt von einer traumhaften Landschaft

Wanderungen durch die tiefen Wälder der belgischen Ardennen sind ein echtes Erlebnis. Die herrlichen Wanderwege im Südosten Belgiens sind noch ein kleiner Geheimtipp - auch in der Hauptsaison sind sie nicht überlaufen. Und besonders im Herbst verleiht das rotbraune Laub der Eichen und Buchen der Landschaft ihren ganz besonderen Reiz.

Eindrucksvolle Bergflanken, tiefe Täler, dichte Wälder und wilde Flussläufe prägen die Region und machen sie so zu einem perfekten Zufluchtsort für Naturliebhaber und Aktivurlauber. Auf einem 1300 Kilometer langen Streckennetz kann man zwischen 13 abwechslungsreichen Touren wählen.

Im Frühherbst ist das Klima in den Ardennen angenehm mild und nicht zu heiß. Dann ist der beste Zeitpunkt, um in die Gebirgslandschaft zu Fuß oder mit dem Mountainbike zu erkunden.

Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter