REISETIPPS Ruhesitz für Kreative - Prenzlauer Berg

Böse Leute sagen, das Beste am Prenzlauer Berg sei, dass der Weg zum Liepnitzsee von dort nicht weit ist. Aber das sind bestimmt auch die, die sich vor Schwaben fürchten. Kann man alles vergessen, wenn man an einem Sonnentag auf einer Bank im Park am Wasserturm sitzt und sich daran erfreut, wie enstpannt die Welt hier ist

Schlafen

Das Pfefferbett Hostel Berlin

Simpel, aber mitten im Geschehen: Das Pfefferbett Hostel Berlin auf dem Areal der einstigen Pfefferbrauerei bietet neben hosteltypischen Mehrbetträumen auch Einzel- und Doppelzimmer mit eigenem Bad.

Christinenstr. 18–19, Tel. 030-93 93 58 58, www.pfefferbett.de

Linnen

Vom reizenden Blockhütten-Doppelzimmer bis
 zur herrschaftlich französischen Suite für vier Personen – das Linnen ist ein lässiger Ort. Durch ein modernes Café geht es hinauf in den ersten Stock des Hotels mit seinen fünf höchst unterschiedlichen Zimmereinheiten.

Eberswalder Str. 35, Tel. 030-47 37 24 40, www.linnenberlin.com

Essen

La Soupe Populaire

Auf hochwertige, dabei bezahlbare Küche setzt Sternekoch Tim Raue in der Bötzowbrauerei mit seinem La Soupe Populaire. Zur unverputzten Industriearchitektur passen auch die schlichten, aber köstlichen Königsberger Klopse nach dem Originalrezept von Raues Großmutter. Reservieren!

Prenzlauer Allee 242, Tel. 030-44 31 96 80, Do–Sa, www.lasoupepopulaire.de

Muse

Die Kunst der Verwandlung beherrscht das Muse. In der Woche ist es ein schickes Lunch-Restaurant. Am Wochenende wird es zum Supperclub, zu dem nur Zutritt hat, wer sich online anmeldet. Empfehlenswert!

Immanuelkirchstr. 31, Tel. 030-40 05 62 89, www.museberlin.com

Les Valseuses

Schon der Duft vor der Tür lässt erahnen, was dieser Laden kann: Das Les Valseuses ist ein französisches Bistro, dessen passionierte, junge Besitzer traditionelle Gerichte neu interpretieren.

Eberswalder Str. 28, Tel. 030-75 52 20 32, www.lesvalseuses.de

Gobento

Im winzigen Sushi-Laden Gobento verzichtet der Chef 
auf Speisekarten und erfindet den Gästen lieber allabendlich eine neue köstliche Bento-Box. Zu trinken gibt es nur Tee. Wer Alkohol will, bringt ihn einfach mit. Reservieren! Stubbenkammer Str. 5, Tel. 0172-365 22 69, Mo/Di geschl.

Ruhesitz für Kreative - Prenzlauer Berg

Für gutes Essen einer der besten Adressen im Viertel - Muse

Häppies

Crowdfunding half der kapitalarmen Uli Marschner beim Start ihres kleinen Ladens. Sie strahlt aber nicht nur, wenn Geldgeber im Häppies zum Essen reinschauen. Und die Gäste strahlen, wenn sie Germknödel mit Biohühnchen-Gorgonzola kosten.

Dunckerstr. 85, www.haeppies.de

Stattbad

Off-Kultur statt Chlor-Geruch: Das Stattbad hat das Wasser aus den Becken der früheren Schwimmhalle gelassen 
und Ausstellungen, Parties und Pop-up-Dinner hinein. In der Stattbar werden stramme Drinks gereicht.

Wedding, Gerichtstr. 65, Tel. 030-46 79 73 50, So geschl.
, www.stattbad.net

Da Baffi

"Zum Bartablecken köstlich", so könnte man Da Baffi übersetzen, die Kurzform von 
"da leccarsi i baffi". Kein Wunder, denn die Mamma des Kochs schickt beste Rohstoffe aus Italien. Reservieren!

Wedding, Nazarethkirchstr. 41, Tel. 0175-692 65 45, So/Mo geschl., www.dabaffi.com

Café Pförtner

Im ehemaligen Pförtnerhaus der Verkehrsbetriebe findet sich das Café Pförtner. Außer zum Kaffee schauen die Künstler, die auf dem Gelände Ateliers haben, oder die Tänzer der nahe liegenden Ufer-Studios mittags gern zum Essen rein: Es gibt Mediterranes von der Burrata bis zum geschmorten Oktopus.

Wedding, Uferstr. 8–11, www.pfoertner.co

Franz-Karl

Bei süssen Sachen macht den Österreichern kaum einer was vor, wie auch das Franz-Karl beweist. Das Sortiment des Konditors aus Austria reicht von Apfelstrudel bis Zebratörtchen. Und seine Wiener Sachertorte
ist eine Wucht.

Bötzowstr. 15, www.kuchenkultur-franz-karl.de

Ruhesitz für Kreative - Prenzlauer Berg

Weit weg vom Hauptstadt-Trubel. Im Park am Wasserturm entspannt es sich besonders gut

Einkaufen

Uslar & Rai

Pausenlektüre für eines der unzähligen Cafés: Das Uslar & Rai imponiert mit seiner Wand, an der die Bücher – Neuerscheinungen ebenso wie ältere Lieblinge der Betreiber – angemessen präsentiert werden: wie Kunstwerke!

Schönhauser Allee 43, www.uslarundrai.de

Goldhahn & Sampson

Manche kommen allein wegen der Buttercroissants, die am Tresen duften. Der Feinkostladen Goldhahn & Sampson ist eine Adresse für alle, die gute Produkte lieben, durch das große Angebot von Kochbüchern stöbern möch- ten oder noch ein Mitbringsel suchen.

Dunckerstr. 9, www.goldhahnundsampson.de

Preussiches Spirituosen Manufaktur

Die Produktion bester Schnäpse und Liköre unter akademischer Aufsicht mitten im Wedding ist selbst vielen Berlinern unbekannt. Dabei besteht die Preussische Spirituosen Manufaktur bereits seit 1874 als Versuchs- und Lehranstalt, vor einigen Jahren haben Professor Ulf Stahl und seine Mitstreiter die Pro-duktion geschmacklich enorm verfeinert. Es gibt einen Verkaufsraum und Führungen für Gruppen ab vier Personen.

Seestr. 13, Tel. 030-45 02 85 37, www.psmberlin.de

Erleben

Gedenkstätte Berliner Mauer

Echte Grenzerfahrung: Die Gedenkstätte Berliner Mauer steht an der Bernauer Straße, in der die Menschen 1961 im letzten Moment aus den Fenstern ihrer Häuser sprangen, als die Mauer errichtet wurde. Heute kann man hier auf 1,4 Kilometer Länge über den ehemaligen Grenzstreifen zwischen Wedding und Mitte laufen, lernen, wo sich Fluchtwege befanden und wie die Grenzanlage aufgebaut war.

Bernauer Str. 111 und 119, www.berliner-mauer-gedenkstaette.de

Jüdische Friedhof

Wer einen Ort der Kontemplation sucht, findet ihn an der Schönhauser Allee. Dort liegt der fünf Hektar große Jüdische Friedhof mit seinen von Efeu umrankten alten Bäumen und verwitterten Grabsteinen, die von großen Persönlichkeiten zeugen, die im 19. Jahrhundert in Berlin lebten, wie der Maler Max Liebermann.

Schönhauser Allee 22, www.juedische-friedhoefe-berlin.de

Ruhesitz für Kreative - Prenzlauer Berg

Das lässigste Hotel im Prenzlauer Berg ist das Linnen

Mauerpark-Flohmarkt

Die Masse der Flohmarkt-Fans zieht es jeden Sonntag zum großen Mauerpark-Flohmarkt.

Bernauer Str. 63-64, www.mauerparkmarkt.de

Flohmarkt am Arkonaplatz

Nicht weit davon geht es beschaulicher zu. Zudem ist das Angebot auf dem Tödelmarkt am Arkonaplatz spürbar ausgewählter. Rundherum: lauter nette Cafés.

www.troedelmarkt-arkonaplatz.de

Uferstudios

Am Ufer der Panke, wo einst die Werkstätten der Berliner Verkehrsbetriebe standen, gastiert heute ein Zentrum für zeitgenössischen Tanz: In den Uferstudios werden Tänzer ausgebildet, arbeiten Künstler an ihren Choreografien, woran die Öffentlichkeit durch regelmäßige Veranstaltungen und Performances teilhat.

Uferstr. 8/23, www.uferstudios.com

Weitere Reisetipps für Berlin

Hochglanz und Brüche - Mitte
REISETIPPS
Hochglanz und Brüche - Mitte
Noch immer geht es kreativ zu - rund um den Hackeschen Markt. Hier bekommen die besten Adressen zwischen Torstraße und Alexanderplatz
Cool, cooler am coolsten - Kreuzberg
REISETIPPS
Cool, cooler am coolsten - Kreuzberg
Vom Bürgerschreck zum Liebling! Hier bekommen die besten Adressen für das Alternativviertel
Im Westen was Neues!
REISETIPPS
Im Westen was Neues!
Zurück auf Anfang! Der Kurfürstendamm glänzt wieder. Hier bekommen die besten Adressen für einen Quartiersrundgang
Hip, Hipper - Neukölln
REISETIPPS
Hip, Hipper - Neukölln
Um in Neukölln zu leben, muss man es lieben und das tut unsere Autorin Isabel Ehrlich. Sie verrät 10 Adressen, die sich lohnen
GEO Reise-Newsletter