Reisetipps Vier Ausflugsideen für die Wochenenden im März

Wohin im März? Jeden Monat stellt Ihnen unsere Reise-Redaktion ausgewählte Ausflugsziele vor. Vier Reisetipps für drinnen und draußen
Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven

In einer rekonstruierten deutschen Ladenpassage des Jahres 1973 begeben sich die Besucher auf die Spuren von 300 Jahren Einwanderungsgeschichte über Hugenotten, Ruhrpolen, „Gastarbeiter“ bis zu (Bürger-)Kriegsflüchtlingen.

Geschichte des Auswanderns in Bremerhaven erkunden

Neue Heimat, neuer Alltag In Bremerhaven wird nicht nur die Geschichte deutscher Auswanderer nach Übersee beleuchtet, sondern auch gezeigt, wie Einwanderer seit jeher die Kultur und den Alltag in Deutschland mitprägen. Italienische Eismacher brachten beispielsweise die begehrte Süßspeise über die Dolomiten.

Mehr Informationen zu Öffnungszeiten und Anfahrt gibt es online unter: www.dah-bremerhaven.de. Inhaber einer GEOcard erhalten 50% Rabatt auf den regulären Eintrittspreis von Erwachsenen.

Berlin Travel Festival

Fernweh auf dem Reisefestival in Berlin bekommen

Parallel zur größten Reisemesse, der ITB Berlin, findet in der deutschen Hauptstadt das Berlin Travel Festival statt. Hier kommen vor allem junge Reisebegeisterte zusammen. Abenteurer erzählen von ihren Erlebnissen, digitale Nomaden, wie ihr Business-Modell funktioniert und Minimalisten davon, warum sie lieber mit leichtem Gepäck reisen. Partys und Workshops runden das Angebot ab.

Das Berlin Travel Festival findet vom 9-11. März in der Arena Berlin statt. Tickets gibt es ab 13,50 Euro: berlintravelfestival.com

Krokusweg

Das Frühlingserwachen im Schwarzwald erleben

Ab Anfang März lockt die erste Frühlingssonne die Wildkrokusse zu Abertausenden aus dem Erdreich. In Schattierungen zwischen Blauviolett und Weiß übersäen sie ganze Wiesen und Waldböden. Besonders schön zu beobachten ist dieses Frühjahrsfest der Natur rund um den Zavelstein im nördlichen Schwarzwald. Hier lässt sich die Farbenpracht auf dem Krokusweg erwandern oder bei einer geführten Tour alles über Mythen und Legenden rund um die Pflanze erfahren.

Mehr Informationen zum Krokusweg gibt es hier: www.teinachtal.de

Lamatrekking in der Lüneburger Heide

Lama-Trekking in der Lüneburger Heide

Durch tiefe Wälder und entlang von Flussauen führt eine Trekking-Idee der besonderen Art in der Lüneburger Heide. Hier können Wanderer mit Lamas die umliegenden Landschaften erkunden. Die stolzen und sanftmütigen Tiere übernehmen auf der Strecke die Rucksäcke, sollen aber als Begleiter auf Augenhöhe wahrgenommen werden.

Jeder Wanderer sucht sich zu Beginn der Tour ein Lama aus, das dann für die gesamte Tour sein Partner sein wird. Angeboten werden von der zweistündigen Schnuppertour bis zur dreitägigen Erkundung zwischen Wendland, Göhrde und Elbe insgesamt sieben Tourformate.

Mehr Informationen, Termine und Preise gibt es online unter: www.heide-lama-trekking.de

Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben