Wiener Zentralfriedhof

Es ist ein Ort des Friedens, der Ruhe und der melancholischen Schönheit: Der Wiener Zentralfriedhof zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und ist mit einer Größe von zweieinhalb Quadratkilometer einer der größten Friedhöfe Europas. Zwischen Fliedersträuchen und alten Buchen liegen hier etwa 330.000 Menschen begraben – darunter Weltgrößen der Musikgeschichte. Besucher können in Form von zweistündigen Führungen oder auf eigene Faust die pompösen Grabstätten von Musikern wie Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Udo Jürgens oder Falco besichtigen. Ebenfalls sehenswert sind die im Jugendstil gehaltene Karl-Borromäus-Kirche in der Mitte des Geländes sowie der Park der Ruhe und Kraft, ein Rückzugsort für Trauernde.

GEO Reise-Newsletter