Perast, Montenegro Ein kleines Stück Venedig in der Bucht von Kotor

Was macht Perast so besonders? Und wann sollten Sie die barocke Kleinstadt am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Perast, Montenegro

Der 55 Meter hohe Glockenturm der Kirche des Heiligen Nikolaus wacht über den kleinen Gassen von Perast

Wo liegt Perast?

Perast schmiegt sich an die Ausläufer des St. Elijah-Gebirges am Ufer der Bucht von Kotor im Nordwesten von Montenegro, rund zwölf Kilometer von Kotor entfernt. 

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht Perast so besonders?

Vielleicht ist es die malerische Lage zwischen Hügellandschaft und dem einladenden Wasser der Meeresenge Verige Strait oder das damit einhergehende milde Klima, das Perast schon immer so attraktiv machte. Das einstige Seefahrerzentrum war bereits zu Zeiten des Oströmischen Reichs umkämpft. Es folgten lokale Fürsten und die Venezianer. Perast erreichte seine Blütezeit im 18. Jahrhundert - mit der Schifffahrt. Vier Reedereien unterhielten hier bis zu 100 Handelsschiffe. Die zu Wohlstand gekommene Kapitäne bezogen die großen und kleinen Villen, die die Venezianer hinterlassen hatten. Bis heute säumen sie, nahezu alle restauriert, die Uferpromenade und insgesamt 16 Kirchen sind in den schmalen Gassen zu finden. Die beiden vorgelagerten Inseln St. Georg und St. Marien beherbergen Friedhof und eine Kirche. Sie stehen, wie die gesamte Bucht von Kotor, unter dem Welterbe-Schutz der UNESCO. 

Wann ist die beste Reisezeit für Perast?

Perast soll der Ort in Montenegro mit den meisten Sonnenstunden und dem mildesten Klima sein, deswegen ist eine Reise zu jeder Jahreszeit möglich. Am meisten Spaß macht ein Besuch in Perast in den Monaten Mai und September, dann ist die Bucht von Kotor noch nicht so stark besucht und es ist dennoch schön warm.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter