Carmel-by-the-Sea Die wohl schönste Ortschaft Kaliforniens liegt direkt am Highway 1

Was macht Carmel-by-the-Sea so besonders? Und wann sollten Sie die Kleinstadt an der Pazifikküste am besten besuchen? Antworten finden Sie in unserer Reihe "Traumort des Tages"
Carmel-by-the-Sea, Kalifornien

Mit einem kunterbunten Mix an Baustilen verkörpern die Häuser von Carmel-by-the-Sea viele Länder Europas auf kleinstem Raum

Wo liegt Carmel-by-the-Sea?

Die Kleinstadt liegt an der Westküste Kaliforniens, direkt am Pazifik. San Francisco liegt knappe 200 Kilometer nördlich.

Inspiration für Ihre nächste Reise

In unserer Reihe "Traumort des Tages" zeigen wir Ihnen die schönsten Ziele der Welt. Sie wollen keinen Traumort mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter für die tägliche Alltagsflucht in Ihrem Postfach. Ausgewählte Reisetipps präsentieren wir außerdem bei Pinterest.

Was macht Carmel-by-the-Sea so besonders?

Mit gerade einmal etwas über 4000 Einwohnern darf sich Carmel-by-the-Sea als Stadt betiteln. Und über diese wachte einst der Schauspieler Clint Eastwood, denn er war hier Ende der 80er Jahre Bürgermeister. Doch auch schon bevor Eastwood hier regierte, war die charmante Kleinstadt mit ihren verwinkelten Gassen, Villen und Fachwerkhäusern ein Ort, an dem kreative Köpfe wirkten. So zählten beispielsweise die Schriftsteller Ernest Hemingway und John Steinbeck zu jenen, die das Landschaftsbild und das milde Klima zu schätzen wussten. Malerisch umrandet Carmel-by-the-Sea die gleichnamige Bucht, die besonders bei Surfern beliebt ist. Wer das gesamte Panorama genießen möchte, wandert auf dem Scenic Bluff Path im Schatten der bekannten Montereyzypressen vom Carmel Beach bis zum Carmel River Beach. Zwischen Carmel-by-the-Sea und Monterey verläuft der 17-Mile-Drive und ist ein absolutes Muss bei einer Reise entlang der kalifornischen Küste. Die Küstenstraße gibt den (fast) unbebauten Blick auf die dramatische Felsenküste und die geheimnisvollen Wälder frei.

Wann ist die beste Reisezeit für Carmel-by-the-Sea?

Das milde Klima macht Carmel-by-the-Sea das gesamte Jahr über zu einem geeigneten Reiseziel. Die meisten Regentage sind zwischen Dezember und März zu erwarten, der Durchschnittswert liegt dann bei 7 Regentagen pro Monat. Kaum, bis kein Niederschlag gibt es hier zwischen Mai und August, dann steigt allerdings auch die Waldbrandgefahr in der Region.

Idstein im Taunus
Traumort des Tages
Die schönsten Reiseziele der Welt
Lassen Sie sich für Ihre nächste Reise inspirieren
Zur Startseite
GEO Reise-Newsletter
nach oben