VG-Wort Pixel

Neuer Verein GEO schafft Wildnis: Verkaufen Sie uns Ihren Wald!

Neuer Verein: GEO schafft Wildnis: Verkaufen Sie uns Ihren Wald!
© Malte Joost
Unser Ziel: Wildnis schaffen, in der sich die Natur ungestört entwickeln kann. Wie wir das erreichen wollen? Mit Ihrer Hilfe

Wir möchten einen Ort schaffen, den es so noch nicht gibt. Es ist ein Ort, an dem die Fransenfledermaus in der Dämmerung Jagd auf Mücken macht. Wo der Baumschläfer Ruhe findet, wo die verzweigte Becherkoralle sprießt und vielleicht sogar der Baummarder wieder heimisch wird. Ein Ort, an dem sich Luchs und Wildkatze eine erfolgreiche Nacht wünschen. Der Ort, von dem wir hier sprechen, heißt GEO-Wald und soll mit Ihrer Unterstützung Wirklichkeit werden. Denn all die genannten Tiere sind hierzulande leichter auf der "Roten Liste" der bedrohten Tierarten zu finden als in freier Wildbahn – so wie rund ein Drittel aller Vogelarten, Säugetiere und Wildpflanzen in Deutschland.

Warum das so ist? Weil diese Tiere nur in jener rohen, ungestörten Wildnis überleben, die wir in Deutschland kaum noch zulassen. Obwohl die Bundesregierung bis Ende 2020 zwei Prozent der Landesfläche in Wildnis verwandeln wollte, wuchert diese tatsächlich nur auf etwa 0,6 Prozent der Fläche.

Wir möchten mehr Grün sehen. Wir wollen schützen und es wachsen und wuchern lassen. Deshalb haben wir "GEO schafft Wildnis e. V." gegründet. Mit Spendengeldern möchten wir Waldflächen und andere Grundstücke kaufen und sie sich selbst überlassen – damit sich die Natur frei und wild entwickeln kann. Nachdem GEO mit dem Verein "GEO schützt den Regenwald" bereits seit mehr als 30 Jahren Wälder schützt und ein dutzend Projekte auf mehr als drei Kontinenten betreut, wollen wir uns mit "GEO schafft Wildnis" nun auch für heimische Wälder einsetzen. Auf dem Weg zu unserem ersten GEO-Wald sind dabei die Expertinnen und Experten der Loki Schmidt Stiftung an unserer Seite, die seit Jahrzehnten Biotope bewahren und Land zum Schutz von Tieren und Pflanzen kaufen. Gemeinsam möchten wir für mehr Wildnis sorgen. 

Doch dafür brauchen wir Ihre Hilfe: Begeistert Sie die Idee des GEO-Waldes genauso wie uns, und besitzen Sie ein Stück Wald? Dann bieten Sie ihn uns an, ganz gleich wie groß und in welchem Zustand er ist. Alle geeigneten Flächen werden wir im Laufe der nächsten Monate persönlich besichtigen. Wo dann schließlich der erste GEO-Wald liegt, steht voraussichtlich im Herbst 2022 fest. Über jeden Schritt informieren wir Sie auch in unseren Magazinen, online, auf Social Media und irgendwann vor Ort. 

Verkaufen Sie uns Ihren Wald!

Über dieses Formular der Loki Schmidt Stiftung können Sie uns Ihren Wald zum Verkauf anbieten: https://loki-schmidt-stiftung.de/geowald. Eine ausführliche Beschreibung des Waldes erleichtert uns dabei die Einschätzung und schließlich auch Auswahl eines GEO-Waldes. Nach Absenden des Formulars erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit einer Kontaktadresse für Rückfragen.

Sie besitzen kein Grundstück, möchten unsere Vision vom GEO-Wald aber trotzdem unterstützen? Dann helfen Sie uns mit einer Geldspende – die Spendengelder ermöglichen es uns, nach und nach Grundstücke aufzukaufen, zu renaturieren und verwildern zu lassen.

SPENDENKONTO
Degussa Bank
IBAN: DE18500107000003909122
BIC: DEGUDEFF

Spendenzweck: GEO-Wald


Neu in Natur