Logo GEOlino
Das Kindermagazin
GEOlino Nr. 01/2019 Die größten Reptilien der Welt
Ausgabe bestellen Abonnieren

Inhaltsverzeichnis

Gib mir 5
Fünfmal staunen über – den Winterschlaf

Menschenskinder
Vier Geschichten aus dem Leben der Kinder dieser Erde

TITELTHEMA Leistenkrokodile
Auf den Zahn gefühlt: Wir schauen uns die Riesenreptilien von vorn bis hinten an!

UNICEF in Indonesien
Ein Erdbeben zerstörte Sophias Heimatstadt. Heute kann die Elfjährige wieder zur Schule gehen

Das rätselhafte Labyrinth
Für Pfadfinder, Fährtenfahnder, Spurensammler

Planet Lino
Die verrücktesten Nachrichten der Welt

Gut in Schwung!
Yves aus der Schweiz legt seine Gegner gern aufs Kreuz – beim Nationalsport Schwingen

Die GEOlino-Tipps
Neues zum Lesen, Spielen, Angucken

Schmeckt das?
Frittierte Spinnen, ein Burger aus Larven: Warum wir uns vielleicht bald von Insekten ernähren

Wie wir die Welt retten
Stichwort: Jung und alt

Nur die Ruhe!
Die Geschichte des Bettes ist nicht zum Schnarchen

Rätselwelt
Neunmal Kopfzerbrechen in der Waschküche

Der Vorleser
Die Eltern des zwölfjährigen Myxin sind blind. Wie meistert die Familie den Alltag?

Werkstatt: die 3-D-Hand
Diese optische Täuschung ist einfach verblüffend und verblüffend einfach!

Mut zur Lücke
Warum Vergessen manchmal gut für uns ist

Nebelparder
Heimlich, still und leise: Diese Katze tut alles dafür, um unbemerkt zu bleiben

Ratekrimi
Der Kantinen-Krimi – Fall Nr. 27 für die »Wadenbeißer«

Hier schreibt ihr
Eure Briefe und Fotos, Fragen und Antworten

Impressum
Vorschau

In dieser Ausgabe erschienen

Leistenkrokodil
Das Leistenkrokodil gehört zu den größten Reptilien der Welt! Klar, dass wir dem Räuber hier ein wenig mehr Platz einräumen müssen. Schließlich wollen wir das Tier einmal ganz genau unter die Lupe nehmen - von der Schnauze bis zur Schwanzspitze
Nebelparder, Neofelis nebulosa
Vom Nebelparder habt ihr noch nie etwas gehört? Das würde ihn freuen. Die asiatische Katze tut nämlich alles dafür, unbemerkt zu bleiben
Insektenessen
Rund 7,7 Milliarden Menschen leben auf der Erde – und die Weltbevölkerung wächst weiter. Mit ihr nimmt auch die Zahl der Fleischesser zu. Wissenschaftler fragen sich deshalb: Wie ernähren wir uns in Zukunft?
Vergessen
Wenn man etwas vergisst, ist das oft peinlich, hat aber auch große Vorteile. Denn mit einem löchrigen Gedächtnis können wir viel bessere Entscheidungen fällen als mit einem Superspeicher, sagen Wissenschaftler. Lest selbst!
nach oben