Botanischer Garten Gran Canaria

Reisetipp

Reisetipps

Botanischer Garten Gran Canaria

Botanischer Garten Gran Canaria: 5 Sterne bei 1 Bewertung
Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Botanischer Garten Gran Canaria: Bewertet mit 5 Sternen
    TomHa 20.01.13

    Jardin Canario im Gran Canaria

    Wir haben einen tollen Ausflug in den Botanischen Garten nach Tafira Alta gemacht. Zu finden war der „Jardin Canario“ nicht unbedingt einfach. Zumindest für uns, denn wir haben anscheinend etwas zu früh die Autobahn verlassen. Wir verließen die Autobahn in Jinamar/Marzagan und wollten dann in Richtung Tafira Alta fahren. Wir folgten zwar den Hinweisschildern Tafira, aber so fanden wir den Jardino nicht. „de donde esta el jardin canario por favor“ (wo liegt denn bitte der Garten Canario) fragten wir eine Frau, die uns gerade entgegen kam. Sie hat uns dann erklärt, dass wir hier völlig falsch seien und uns in etwa den Weg erklärt. Wir verstanden nur so viel, dass wir durch 2 Kreisel mussten und uns dann irgendwie rechts halten sollten. Wir fuhren also zurück und fanden tatsächlich die Hinweisschilder Tafira/Jardin Canario. Jetzt war es ein Leichtes an den Park zu gelangen. Es wäre sicherlich geschickter gewesen auf der GC2 zu bleiben und dann die Abfahrt Tafira zu nehmen. Vor dem Garten sind wenige Parkplätze. Eigentlich sollte der Park an Wochenenden hauptsächlich von den Einheimischen Canarios besucht werden, aber es war fast gar nichts los. Was uns total wunderte, es ist in keinem Reiseführer so richtig erwähnt, wie toll und wie gepflegt diese Anlage ist. Da liest man von „hauptsächlich Kakteen“, aber die Vielfalt, die uns hier gezeigt wurde, sucht ihresgleichen. Ein einfach genial angelegter Botanischer Garten, der es mehr als verdient hätte mit ein paar Sätzen mehr im Reiseführer erwähnt zu werden.
    Wir begannen den Garten auf der Markierung 3 zu umrunden und folgten dann irgendwie der Nummerierung. Die Sammlung der Kakteen, die hier ja schon über 60 Jahre gedeihen ist gigantisch. So große Kakteen habe ich vorher selten gesehen. Die größten sind sicherlich „Haushoch“. Man kommt sich darunter irgendwie schmächtig und klein vor. Es gelang uns sicherlich nicht die komplette Parkanlage zu begehen, aber einen Großteil davon sicherlich. Schön angelegte Wege, Seen und Wasserfälle durchziehen die Anlage. Mehrere Toilettenhäuschen sich ebenfalls vorhanden (wie ich an anderer Stelle bereits schreib, nicht ganz uninteressant). Mitten im Park ist ein mehr als 3000 Jahre alter Pinienstamm ausgestellt. Wir waren ungefähr 3 Stunden im Park unterwegs, haben sehr viele Bilder gemacht. Irgendwie sind wir der Meinung, dass Gran Canaria mindestens genauso schön und abwechslungsreich ist wie eine Insel in der Karibik, wenn nicht sogar schöner. Das was wir in der Karibik sahen kam, glaube ich, nicht so ganz an das heran was wir hier schon sahen. Der Clou kommt aber jetzt am Ende, der Eintritt ist frei.

    Bilder von TomHa zu Botanischer Garten Gran Canaria

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Botanischer Garten Gran Canaria 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps