Knivskjelodden

Reisetipp

Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

Knivskjelodden

Knivskjelodden: 5 Sterne bei 1 Bewertung
Wanderung zum nördlichsten Punkt Europas

Knivskjelodden gilt mit 71° 11’ 08’’ N als der nördlichste Punkt Europas, noch etwas weiter nördlich gelegen als das weltbekannte Nordkap. Erreichen kann man diesen Punkt über den nördlichsten markierten Wanderweg der Welt.

Startpunkt: ausgeschilderter Parkplatz an der E69, ca. 6 km südlich des Nordkaps
Länge: 9 km einfach, 18 km hin- und zurück
Höhenmeter: hin- und zurück ca. 300 m Ab- und 300 m Aufstieg
Reine Gehzeit: hin- und zurück ca. 5-6 Std.

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Knivskjelodden: Bewertet mit 5 Sternen
    debby83 02.08.09

    Tolle Wanderung durch eine faszinierende Landschaft mit wunderbarem Blick auf den Nordkapfelsen

    Wer den Nordkappfelsen und die ihn umgebende karge aber faszinierende Landschaft wirklich erleben will, der sollte diese Wanderung unternehmen. Wir sind Anfang Juni bei kaltem (ca. 2-3°C), aber herrlichem Wetter morgens um 8 Uhr am Parkplatz gestartet und waren insgesamt 6 Stunden unterwegs. Erst auf dem Rückweg begegneten uns einige andere Wanderer, zuvor liefen wir völlig allein durch die karge, weite und einsame Landschaft. Nur ein paar Rentiere begegneten uns von Zeit zu Zeit. Der Blick auf das Nordmeer und den Nordkappfelsen ist einfach herrlich. Gerade der letzte Abschnitt der Wanderung, der einige Meter oberhalb des Meeresspiegels direkt an der Küste entlang läuft, und ständig einen tollen Blick auf den Nordkapfelsen bietet, ist ein tolles Erlebnis.

    Fazit: Bei gutem Wetter eine Traumtour und ein faszinierendes Erlebnis!


    Für Nachahmer hier noch ein paar Hinweise zur Orientierung und Ausrüstung:

    Der Weg ist mit roten „T“s und Steinhaufen markiert, ein Pfad ist aber in dem felsigen Gelände nicht immer erkennbar und die Abstände zwischen den einzelnen Markierungen sind teilweise recht groß. Ich vermute mal, dass es bei Nebel nicht möglich ist von einer Markierung aus bis zur nächsten zu sehen und rate daher die Tour nur bei gutem Wetter zu unternehmen. Zumal bei schlechter Sicht der Blick auf den Nordkapfelsen ohnehin nicht möglich sein dürfte. Wir hatten keine detaillierte Wanderkarte dabei und sind gut zurechtgekommen, mussten an der ein oder anderen Stelle aber schon ein wenig nach der nächsten Markierung suchen (Fernglas hilfreich!).
    Der Weg ist nicht schwierig, gute Wanderstiefel sollte man angesichts des felsigen Geländes meiner Meinung nach aber schon haben. Uns sind zwar auf dem Rückweg auch ein paar Wanderer in Turnschuhen begegnet, ich möchte hier aber niemandem raten die Tour mit normalen Turnschuhen zu gehen. Angesichts der Tatsache, dass man sich sehr weit im Norden befindet und das Wetter schnell umschlagen kann, gehören auch im Sommer und bei gutem Wetter, wetterfeste und warme Kleidung, Mütze und Handschuhe und natürlich Proviant ins Gepäck. Wanderstöcke können für Leute mit Knieproblemen insbesondere an dem recht steilen Abstieg hinunter zur Küste hilfreich sein, sind meiner Meinung nach aber nicht notwendig.

    An alle, die diese Tour bereits unternommen haben: Ihr dürft den Tipp gerne mit euren Erfahrungen ergänzen!

    Bilder von debby83 zu Knivskjelodden

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Knivskjelodden 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps