Quer durch Thailand

Reisebericht

Quer durch Thailand

Reisebericht: Quer durch Thailand

Bangkok und seine Tempel.
Mit dem EASTERN 6 ORIENTAL EXPRESS von Bangkok bis Chiang Mai

Weitere Reiseberichte und Fotos unter www.rboeschenstein.de

Bangkok - eine Stadt voller Tempel

Thailand
Von Australien kommend mussten wir in Singapur übernachten, um am nächsten Tag nach Bangkok weiter zu fliegen. Diese Änderung wurde wegen der Annullation der geplanten Zugfahrt mit dem Eastern Oriental Express (Pandemie S.A.R.S.) nötig.

Alle neuen Reise-Unterlagen waren bereits im Hotel in SIN deponiert.
Mittwoch, 09. April Bangkok. Der Empfang am Flughafen: Eine Schar vermummter Krankenschwestern!
Fieber Kontrolle! Dann Fragen nach dem woher und dem wohin.
Geplant waren 2 Tage Bangkok-Stadt. Dafür wäre das gebuchte Hotel Narai*** genügend gewesen.
Für 4 Nächte und Tage war es aber klar ungenügend. Keine Aufenthaltsräume, oder nur solche die frostig kalt klimatisiert waren. Es scheint in den tropischen Ländern Usus zu sein, Innenräume oder Autos um 15° - 20° herunter zu kühlen. Auch kein brauchbares Pool. Das Essen war allerdings sehr gut, was doch einiges Ungemach wieder aufwog.
Fazit: Für einen mehrtägigen Aufenthalt in Thailand – wie auch in Singapur – keine Hotels unter 4 Sterne!!



Gebetstempel

Keine Bildinformationen verfügbar


Eine obligate Bootsfahrt durch die Klongs, die Besichtigung des „Grand Palace“ und einiger Tempel in der Nähe – Wat Arun, Wat Phra Kaeo, Wat Po sind lohnenswerte Ziele – ein Muss! Es gäbe noch viele weitere zu sehen, aber bei 36° und eine von Abgas stinkender Luft vergeht die Lust. Zudem sind alle etwa gleich. Lästig werdende Strassenhändler und bettelnde Kinder verderben ohnehin weiteres Entdecken.
Eine „fast lebensgefährliche“ Fahrt mit einem „Tuk Tuk“ gehört unbedingt zu einem Bangkok-Erlebnis.
Die Fahrer führen Sie zwar überall hin – zum Schneider, Juwelier oder Souvenierläden, doch nur nicht dahin wo Sie wollen, aber trotzdem. Taxi, die im Hotel bestellt werden sind zuverlässig.
Generell gilt aber: Bangkok ist auf Nepp aus.



Auf dem Chao Praya

Keine Bildinformationen verfügbar


Eastern&Oriental Express

Heute ist Abfahrt mit dem „Eastern&Oriental Express“. Ein Erlebnis der besonderen Art. Very distinguished!
Drei Tage Verwöhnung pur: Essen, Bedienung, Flussfahrten, Besichtigungen – einfach alles. Aufmerksamer geht es nicht mehr. Jeden Tag standen im Zugsabteil oder im Speisewagen frische Orchideen. Wünsche der Gäste wurden buchstäblich von den Augen abgelesen. Wir fühlten uns wirklich wie Könige.
Die Fahrt ging durch Reisfelder, entlang schöner Flusslandschaften, über Brücken. Dazwischen organisierte die Gesellschaft Flussfahrten in umgebauten Reisbarken, Besichtigungen von Seiden Manufakturen, Rundfahrten in in bunt geschmückten Pferdekutschen. Einzig die „River Kwai Bridge“ war eine Enttäuschung. Aus dem Film stellt man sich etwas anderes vor. Die Floss-Fahrt auf dem River Kwai war allerding sehr schön.
Dienstag, 15. April erreichen wir wieder Bangkok. Zurück zum Hotel. Noch ein herrliches Nachtessen im Shilom Village – Tiger-Prawns.
Alles in Allem eine wunderbare Reise. Viele neue Eindrücke, Erlebnisse, Kulturen – und trotzdem nicht überladen oder anstrengend. Mit wenigen Ausnahmen überall genügend Zeit. Natürlich gäbe es noch mehr oder anderes zu sehen, aber wir wollen ja wieder kommen.



Keine Bildinformationen verfügbar

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Blula

    Wenn ich dieses Foto sehe, glaube ich, dass ich mir so eine Fahrt mit dem Eastern&Oriental Express bei meiner nächsten Thailandreise auch mal gönne...

  • Blula

    Ich bitte um Entschuldigung... der obige Kommentar sollte eigentlich unter das eindrucksvolle Foto, das einen Waggon des Eastern&Oriental Express von Innen zeigt... .
    Was Euren Reisebericht anbelangt, so habe ich Ihn auch sehr gerne und mit großem Interesse gelesen, da ich selbst ein Thailandfan bin. Leider habe ich den Norden des Landes noch nicht bereist, kenne also auch Chiang Mai noch nicht. Werde das aber unbedingt noch nachholen. Ihr habt mich gewissermaßen inspiriert, es vielleicht schon recht bald einmal zu tun... Man wird ja nicht jünger... .und ja, so eine Fahrt mit dem Eastern&Oriental Express würde mich dabei schon auch reizen. Danke für den schönen Bericht und die guten Fotografien.
    LG Ursula

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Quer durch Thailand 3.67 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps