Stockholm und sein Schärengarten

Reisebericht

Stockholm und sein Schärengarten

Strandvägen / Stockholm



Stockholm und sein Schärengarten

Vor der schwedischen und norwegischen Küste liegen zahlreiche Archipele.
Stockholm bietet den Vorteil dass man diese wunderschöne Stadt besuchen kann
und dabei zwangsläufig seinen Schärengarten kennenlernt.
Viele Stadteile Stockholms liegen bereits auf einer Skär , das schwedische Wort
für Insel.
Z.B. Gamla Stan (Altstadt) , Södermalm , Djurgarden (Tiergarten) , Skeppsholmen
u.a.
Die in der Stadt und nahe vor der Stadt liegenden Inseln werden Innerer Schärengarten
genannt.
In den Mittleren und Äußeren Skärgard (Schärengarten) gelangt man von Strandvägen
der Prachtstraße Stockholms im Stadteil Östermalm gelegen.
Strandvägen ist ein 1200 m langer Boulevard am Meeresufer , die feinste Adresse
Stockholms.
Von hier legen ständig Schiffe in den Inneren - und Äußeren Schärengarten ab.
Den Äußeren Schärengarten bilden Inseln die nahe an oder an der offenen Ostsee liegen.
Auch die Bootstour Stockholm City beginnt bei Strandvägen.
"Ständig" soll sagen , kennt man den Fahrplan nicht , dass man maximal eine Stunde
warten muss.
Das fällt an Strandvägen leicht (Bild)
Tipp :
Insel-Hüpfen
D.h. mit einer Tageskarte kann man durch den gesamten Schärengarten fahren,
an vielen Insel aussteigen und diese besichtigen , dann mit dem nächsten
"Inselhüpfer" weiterfahren.
Aktueller Preis für eine Tageskarte : 18 Euro.

Auf diese Weise lernten auch wir die Welt der Schären kennen.
Die schönen Schiffe haben alle ein kleines Bordrestaurant und Sightseeing Decks.
(Bild)
Von den Decks hat man einen fantastischen Blick auf viele der über 2000 Inseln.
Die Häuser auf den Inseln lassen den Wunsch aufkommen hier auch mal Urlaub
zu machen , zumal alle einen Bootssteg haben an dem Segelschiffe oder Motorboote vor Anker liegen.
Liegt kein Schiff am Steg ist es im Archipel unterwegs oder liegt in Stockholm vor Anker.
Viele der Häuser am Ufer der Inneren Schären sind Wochenend Häuser der Stockholmer Highsociety , prachtvolle Villen meist aus Holz gebaut.(Bild)
Aber auch auf den Mittleren - und Äußeren Schären haben die Herrschaften
Niederlassungen.
Hier steht das Haus aber auf der eigenen Insel , mit Bootshaus und großzügiger
Terrasse am Meer , natürlich.
Lage der feinen Häuser : An der Westküste der Inseln - wegen des Sundowners.
Na ja , wir wollten auch mal "so was ähnliches zumindest " genießen.








Bescheidenes Schärenhäuschen



Suche nach dem Schären Ferienhaus

Die IN Recherche brachte viele Häuser die man mieten kann.
Auch Villen der geschilderten Art werden angeboten.
Aber die Côte d´Azur ist preiswerter.
Einschränkung : Mietet man eine Villa für 8 Personen (4 Paare z.B.)
wird die Villa erschwinglich.
Wir waren aber nur 2 Paare.
Letztlich entschieden wir uns für ein Holzhäuschen auf der Insel Vättersö , zentral
im Schärengarten gelegen. (Bilder)
Der Preis war günstig , 850 € die Woche + 150 € für ein kleines Motorboot.
Wir wussten gem. Beschreibung und Bildern :
Das Häuschen liegt auf der Westseite der Insel , ca. 30 m oberhalb der Ostsee
auf einem großen Grundstück.
Es hat ein Wohnzimmer mit Schlafcouch
Ein winziges Schlafzimmer mit Etagenbett und Waschbecken.
Eine kleine Küche
Eine schöne Terrasse mit tollem Ausblick.
Einen eigenen Bootssteg
Einen Holzkohlengrill
Eine Außendusche
Eine chemische Toilette 30 m hinter dem Haus im Wald gelegen.
+ Kleines Boot mit Außenbordmotor (s.o.)
Was wir nicht wußten :
Das Häuschen lag an der Seeschiffahrtstraße von Stockholm zum Rest der Welt.
Viking + Siljanline passierten sie täglich , Cinderella & Co.,
Große Kreuzfahrtschiffe wie Aida und Vision of Sea 2 x pro Woche.
(Bilder)
Fließend Wasser kam aus einem Wasserhahn mit kurzem Schlauch vor dem
Häuschen , wir mussten es per Eimer in die Küche und dem Waschbecken transportieren.
Zum Zwecke des Duschens auf dem Herd erhitzen , danach mittels Leiter
in den Behälter der "Unterfreiemhimmledusche" hinter dem Häuschen gießen.
Geduscht wurde deshalb lauwarm. 5 Eimer kaltes + 1/2 Eimer heißes Wasser.
Weshalb kein 2. längerer Schlauch für den Duschbehälter da war - ein Rätsel.
Die Kosten für den Schlauch können es nicht sein.










Sundowner als Wäschtrockner ?



Anreise + Umbennenungen

Flug nach Stockholm
Mit einem "Inselhüpfer" ab Strandvägen nach Vättersö.
10 Minuten Fußweg zum Häuschen , ab hier "Hütte" genannt , Grund s.o.
Die Insel hieß nicht mehr Vättersö sondern Wetterschön , da das so war.
11 Sonnentage , 3 heiter bis wolkige und nur ein Tag mit vereinzelten Schauer.
Temperatur : Immer zwischen 20 und 25°



Hütte und Abenteuer + Tipp

Wir Männer hatten uns mit den Gegebenheiten der Hütte schnell arrangiert.
Unser Urteile , auch mit Abstand zu den Erlebnissen :
Rustikal - dennoch oder gerade deshalb wunderschön.
Die Damen also...Toi im Wald . Unterfreiemhimmeldusche und vorallem
1 Std. bis zum shoppen !!!
Um shoppen zu können mussten wir mit unserer "Nussschale" die Schiffahrtsstraße
queren , bei Vettershaga ankern und dann 15 Minuten mit dem Bus nach Norrtälje
fahren.
Bei der Querung der Schiffahrtstraße schieden sich dann endgültig die weiblichen
und männlichen Geister.
Für uns Männer aufregende Blicke aus unserer Nussschale hoch zu den Riesenpötten
von Viking & Co.
In den Köpfen der Damen lief unter dessen der Klassiker Titanic an.
Sichers Kentern und Untergangsszenarien vom Feinsten.



Tipp "Häuschen"


Wer mit den geschilderten Gegebenheiten
unsere Hütte klar kommt , wird einige Objekte ähnlicher Art im IN finden ,
auch in etwa dieser Preislage.



Tipp : Norrtälje


Nicht nur weil hier die Entspannung unserer Damen stattfand , Norrtälje
ist eines der schönsten schwedischen Städtchen.
Man kann sagen : Pippi Langstrumpf lässt grüßen.
Auf beiden Seiten der Straßen die zum Meer führen die typisch schwedischen
Holzhäuser. Gepflegte Häuschen in sanften Farbtönen alla Toscana.
Hübsche kleine Handwerksgeschäfte , Cafes und Restaurants.
Ein Bilderbuch Städtchen.







Terrassenkino



Terrassenkino

Nochmal zu Cinderella & Co.
Unsere Damen verfolgten von unserer Terrasse , da genügend Abstand zur Gefahr ,
jeden Abend das Lichterspektakel der Kreuzfahrtschiffe mit träumerischem Blick.
Wir Männer verfolgten auch , aber nicht träumerisch und nur am ersten
Abend , schon eingeschränkt den zweiten Tag ,danach gingen wir aber schnell runter zum Bootssteg , zu unserem "Liner".
(Bilder)




Vaxholm



Tipp : Vaxholm

Zur Aufheiterung der Damen und zur Vermeidung der gefährliche Querung ,
fuhren wir mit einem Inselhüpfer nach Vaxholm.
Das ist die meistbesuchte Schäreninsel , da charamant-elegant und -
hier kann man vortrefflich einkaufen.
So saßen dann die Herren 2 Std. oder so in einer Hafenkneipe
während ihre Mastercards shoppen waren.
Tipp :
Sollten sie auch mal einen Urlaub auf einer geschäftlosen Schäreninsel
machen , mit den Inselhüpfern kann man auch zum Einkaufen auf eine
Nachbarinsel mit Geschäften fahren.












Philosophenstuhl und die "Dämliche"



Grillabende am Bootssteg , Bootsfahrten und Fischfang(versuche)

Deise 3 Dinge machen für mich einen Schäreninsel Urlaub aus.
Wie gesagt stand unsere Hütte auf einem großen Grundstück , ca. 1,5 ha .
Wie alle Inseln der Inneren Schären ist auch Wetterschön dicht bewaldet.
Hauptsächlich Kiefern standen rund um die Hütte.
Eine sehr große hätte ich geopfert , sie stand "dämlich" vor der Terrasse
und behinderte den freien Blick nach dem Westen.
Unter der Dämlichen hatte ich den Philosophen Stuhl plaziert , hier saß ich gerne
und sinnierte gen Westen.
Unterhalb der Dämlichen und dem Stuhl lag der Bootsteg.
Außer zum an-und ablegen nutzen wir ihn für wunderschöne Grillabende.
Auch Fisch , gekauften , haben wir gegrillt.
Gefangene weniger , äh... eigentlich keinen.



Start zur Jagd auf Björn



Die Jagd nach Björn und Peterchens Mondfahrt

Die Gewässer zwischen den Schären sind fischreich , las Peter mir vor ,
ideal zum angeln.
Peter , nebst mir der 2. Herr , obwohl nur er diesen Titel zurecht trägt ,
denn er war der Herr der Nussschale , der Herr des Navigierens und der Fischjagd.
Grund : Er ist Besitzer eines Schlauchbootes mit Außenbordmotor , kannte
sich bestens aus.
Der Herr Kapitän lud uns täglich zu Ausfahrten ein. Wetterschön Umrundung ,
Besuch kleiner Nachbarinseln und mich zu Fischfangfahrten .
Die Fischfangfahrten gab ich nach ca. 5 Std. auf.
Fisch Björn ließ sich nicht erwischen. Den Namen erhielt er von mir
mit der Feststellung er sei der einzige überlebende Fisch der Schärengewässer
da durch die ständige Verfolgung fluchtgeübt , immer auf der Hut.
Peter indess gab nicht auf " im Mondlicht seien Fische leichter zu fangen , da werde auch Björn leichtsinnig " meinte er. Gesagt , getan , Peterchen brach zu seiner
Mondfahrt auf.
Am nächsten Morgen weckten wir ihn anscheinend zu früh , jedenfalls knurrte er
Unverständliches als wir ihn baten uns nach Norrtälje zu fahren um dort Björn oder
zumindest einen Artgenossen Björns käuflich zu erwerben.



Glücksmomente beim Dinner

Zum Glücklich sein braucht´s bekanntlich wenig.
In Schweden einen gefangenen Björn und einen 3 ltr.Karton Tafelwein.
Das Tafelweinglück muss man sich allerdings teuer erkaufen.
Ein 3 ltr. Karton passablen Tischwein kostet bei uns 6 €.
In Schweden bezahlt man für 3 ltr. Pennerglück 25 € im Sytembolaget.
Das sind zum Alkoholverkauf lizensierte Läden. Nur hier erhält man Alkohol mit mehr als einem Volumenprozent.
Für einen bessern Tropfen sind 40 € notwendig.
Interessant : Wohl auf Grund des Preises ist es der Stolz eines Schweden
eine Hausbar mit allen Alkohlsorten zu führen um Cocktails aller Art anbieten zu können.



Tipp : Kurzkreuzfahrten ab Stockholm

Wiederum auf Grund der Alkohlpreise macht ein Stockholmer immer wieder
eine Kurzkreuzfahrt.
Auch Familienfeste und Geschaftanlässe werden auf Cinderella & Co. gefeiert,
denn außerhalb der schwedischen Gewässer entfällt die hohe Alkoholsteuer.
Aber auch ohne diesen Anlass kann ich eine kleine Kreuzfahrt wärmsten empfehlen.
Bsp.
Stockholm - Mariehamn eine 18 Std. Reise.
Abfahrt täglich18 Uhr mit Cinderella. Preis : 22 € für 2 Personen mit Innenkabine !!!
Am Wochenende 32 €.
Für einen Nacht ist eine Außenkabine Luxus , denke ich.
Hnzukommt nur noch das Dinner und Frühstück.
Dinner 26 € pro Person im besseren Restaurant (es gibt 2) eingeschlossen Tafelwein bis zum Abwinken. Frühstück 9 € pro Person.
Das Buffet ist ausgezeichnet , Fisch verschiedener Art , dito Fleisch und Nachspeisen.
Auch der Kaffe ist im Preis enthalten.
Fährt man bei gutem Wetter , erlebt man die Welt der Schären vom Liegestuhl aus ,
sieht unsere Hütte und überfährt unsere Nussschale.
Weshalb so billig ?
Geld verdienen die Reedereien im Casino an den Bars und in Discos.

Oder eine Fahrt nach Helsinki mit 5 Std. Sightseeing der Stadt ?
Ab Stockholm täglich ab 16.45 2 Übernachtungen Ankunft Stockholm 3 Tag 10 Uhr.
Preis 150 € für 2 Personen.

Stand dieser Preise : Juli 2012






Stockholm



Stockholm + Tipps

Stockholm ist eine Großstadt mit modernen und historischen Stadtteilen.
Das Schloss besichtigen , die König- und Königinstr.entlangschlendern ,
oder in den schmalen Gassen der Altstadt stöbern sind schönes Pflichtprogramm.
Aber alleine auf Grund seiner Lage ist Stockholm einen Urlaub wert.
Wie oben gesagt , liegen viele Stadteile auf Meeresinseln.
Hinzukommt , dass nur durch eine Schleuße getrennt mitten in Stockholm der Mälersee beginnt.
Mälaren , sein schwedischer Name , ist der 3. größte See des Landes , er
erstreckt sich rund 100 km ins Landesinnere.
An seinen Ufern und auf seinen Inseln liegen weitere Stadtteile Stockholms.
Stockholm wird gerne auch das Venedig des Nordens genannt.
Zurecht , wo man geht und steht sieht man das Meer oder den Mälersee.
Sieht unzählige Segelschiffe und Motorboote in kleinen Häfen liegen
oder fahren. Statistisch besitzt jede 8. Familie ein Boot mit dem sie Wochenendtrips
in die Schären oder im Mälersee unternimmt.
Für Nichtbootbesitzer sind öffentliche Naturschwimmbäder max. 10 Min. entfernt.
Für Urlauber gibt es natürlich auch Mälersee Bootsfahrten.
Z.B. mit einem historischen Schiff nach Schloss Gripsholm oder Schloss Drottningholm
das auf einer der hunderten von Inseln im See liegt.
Tipp :
Es ist nur ein "Katzensprung" nach Stockholm und der Flug kostet nur "nen Appel
und nen Ei".
Bsp.
2 1/4 Std. Flugzeit ab Baden Airport.
Unserer teuerster Hin-und Rückflug kostete 125 € pro Person.
Der günstigste 80 €.
Alle Flüge machten wir im Juli oder August , denn
in Südbaden haben wir zu dieser Zeit meist 30° bei hoher Luftfeutigkeit.
In Stockholm landet man bei angenehmen 22 bis 25 °.
Tipp :Unterkunft
Es gilt : Je näher zum Centrum desto teurer.
Da Stockholm über ein ausgezeichnetes U-Bahn Netzt auch in die Außenbezirke hat , kann man sich auch hier ein Quartier suchen. Bsp. Nacka u.a.
Machen Sie ihren Urlaub auf einer Schäreninsel , können sie natürlich auch ständig mit den Inselhüpfern zur City und zurück fahren.

Letzter Tipp :
Oder machen sie es wie wir.
Urlaub in der Algarve. Lernen sie dort Stockholmer kennen.
Dann ist die Unterkunft gratis.

Allerletzter Tipp :
Fragen sie aber gleich beim Kennenlernen ob "man" ein Boot besitzt.
Sonst geht es ihnen wie uns.
Unsere Freunde sind Stockholmer Aliens - sie besitzen keines !

Gangolf















B


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • ToniE

    Das macht mich ja richtig wehmütig.
    Wir sind letzten Samstag aus Stockholm wieder gekommen, wollten zwar in die Schären, aber das Wetter war zu schlecht.
    Nächstes Mal ...
    Grüße
    Toni

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Stockholm und sein Schärengarten 3.50 2

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps