Natur Pur auf der Insel Korfu....

Reisebericht

Natur Pur auf der Insel Korfu....

Reisebericht: Natur Pur auf der Insel Korfu....

Viele Grüße aus ... Wetter ist schön, Essen ist gut ... usw. So oder ähnlich begannen und endeten meistens meine Ansichtskarten aus dem Urlaub. Das erspare ich mir und den anderen aber mittlerweile. Lieber mal eine kurze Zusammenfassung unseres Urlaubs auf Korfu, damit kann man vielleicht eher was anfangen. Hoffe ich jedenfalls für die, die sich die schöne Insel mal ansehen möchten. Es lohnt sich.

Seite 1 von 7

Ein paar Infos zu Korfu

aufgenommen in Achillion...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Korfu zählt, besonders wegen ihrer artenreichen Vielfalt, zu einer der schönsten und beliebtesten Inseln Griechenlands. Das angenehme Klima im Mai / Juni /September ist besonders für Ausflüge bestens geeignet. Für einen reinen Badeurlaub (eigentlich viel zu schade) wäre das Klima ab Mitte Juni - Mitte September genau richtig. Selbst in den Herbstmonaten soll die Insel noch wunderschön grün sein, wenn es anderswo schon ziemlich verdorrt aussieht.

Über 3 Millionen Olivenbäume gibt es auf Korfu und eine faszinierende Bergwelt, die wir an 2 Tagen mit dem Auto "erfahren" haben. Unterwegs haben wir wunderschöne Sand- und Kiesbuchten entdeckt mit glasklarem Wasser, leider waren die Wassertemperaturen noch nicht so, dass wir sie auch ausprobiert hätten.

Korfu ist die nördlichste der Ionischen Inseln. Sie ist durch die "Straße von Korfu" vom griechischen und albanischen Festland getrennt. Gerademal 2 km an der schmalsten Stelle und man wäre schon in Albanien - aber wer will da schon hin, wenn man einmal auf Korfu ist. Die Insel hat eine Fläche von 586 km², ist etwa 62 km lang - im Norden 28 km breit, im Süden an der schmalsten Stelle 4 km breit.

Das venezianische Flair, besonders von Korfu-Stadt (Kerkyra), lässt eher vermuten, dass man sich in Italien befindet. Für mich ist Korfu-Stadt eine der schönsten und interessantesten Städte, aber dazu später mehr. Die Infrastruktur der Insel ist im Grunde genommen sehr gut, wenn man mal vom Zustand der Straßen absieht - es fehlt halt wie überall das Geld.

Ich habe den Bericht in Tagesausflüge unterteilt, er hat natürlich nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, vielmehr habe ich beschrieben, was wir uns angesehen haben und was ich empfehlen kann. Sicherlich wird es auf Korfu noch jede Menge andere schöne Ecken geben, die man entdecken kann. Als guten Reiseführer dazu kann ich den vom ADAC empfehlen.




Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • Blula

    Liebe Claudia! Du sprichst mir aus der Seele mit Deinem wunderschönen Bericht über die grüne Insel Korfu. Ich habe dort vor ein paar Jahren auch mal einen 14-tägigen Urlaub verbracht. Es war herrlich. Die Landschaft ist unglaublich vielfältig und man sollte die Insel unbedingt gründlich erkunden. Es gibt so viel Sehenswertes. Und von Korfu-Stadt und ihrem Flair schwärme ich noch heute. Deinen Bericht habe ich sehr gerne gelesen und dabei in Erinnerungen geschwelgt.
    LG Ursula

  • claudili (RP)

    Liebe Ursula, dankeschön, ich freue mich sehr, dass dir der Bericht gefallen hat, ich habe die schöne Insel auch ins Herz geschlossen :-))

  • traveltime

    Korfu ist schön, das wusste Sissi schon!
    Schöner Bericht.
    LG Rolf

  • BeKu1

    Dieser Teil Griechenlands gehört zu den Schönsten. Wir wohnen in der Regel in bzw um Parga herum (Lichnos Strand in der Anlage Spiros Studios) und machen von hier aus immer unsere Tagesausflüge nach Paxos Corfu usw.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Natur Pur auf der Insel Korfu.... 4.86 7

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps