Westliches Mittelmeer und Kanaren

Reisebericht

Westliches Mittelmeer und Kanaren

Reisebericht: Westliches Mittelmeer und Kanaren

Im Februar 2008 waren wir auf der Costa Serena im westlichen Mittelmeer und den Kanaren unterwegs, von Savona/Italien über Barcelona/Spanien, Casablanca/Marokko, Arrecife/Lanzarote, Santa Cruz de Tenerife/Teneriffa, Funchal/Madeira, Malaga/Spanien und schließlich wieder an den Heimathafen Savona/Italien! Es war unsere erste Kreuzfahrt, und es wird sicher nicht die einzige bleiben ...

Seite 1 von 7
20.02.2008

1. Tag: Einschiffung und Abfahrt

Unser Bus.....

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Sonnenaufgang: 07.19 Uhr
Sonnenuntergang: 18.01 Uhr
Temperatur: min. 8°C - max. 13°C
Wetter: heiter bis wolkig
Meer: wenig bewegt

Am 19.02.08 ging unsere Reise um 17.30 Uhr an der Raststätte Freiburg Nord, in einem kleinen Zubringerbus mit 2 Mitreisenden, los in Richtung Karlsruhe. Dort stiegen wir um in den 'richtigen Bus', einem komfortablen Doppeldecker-Reisebus!
Die Fahrt ging weiter Richtung Stuttgart, Ulm über Bregenz, den San Bernadino und endete schließlich nach über 14 Stunden schlafloser Fahrt um 9.oo Uhr morgens am Hafen in Savona/Italien! Wir hatten Glück unser Bus war der Erste an diesem Morgen, d.h. wir können als erste einschiffen. Trotzdem hieß es noch warten, denn frühstens ab 12.00 Uhr war es möglich mit dem Einschiffen zu beginnen. Unsere Koffer wurden aus dem Bus in das Schiff transportiert ohne das wir uns darum kümmern mussten.
Jeder einzelne Knochen schmerzte von der langen Fahrt, doch der Anblick des Schiffes war atemberaubend, ich kam mir vor wie ein Zwerg!
Nach schier endloser Warterei und mehreren Espressi und Brioches in der futuristischen Halle der Costa Crociere, durften wir gegen 12.30 Uhr endlich einschiffen! Wir gingen an Bord in der Hoffnung endlich in unser Zimmer gehen zu können. Aber zu früh gefreut, mit waschen und sich endlich was 'sauberes' anziehen zu können war noch nichts drinnen! Denn unsere Zimmer waren noch nicht fertig, also gingen wir das Schiff erkunden! Es war der absolute Wahnsinn, typisch italienisch ausgestattet mit Gold und Glitzer! So riesig wie eine kleine Stadt!
Nach einer ausgiebigen Tour über das Schiff mit Führung durch den Wellness-Bereich 'Samsara Spa' (bei dem ich gleich einen Friseur-Termin für eine 'Runderneuerung' abmachte) landeten wir im Restaurant Prometeoauf Deck 9 Libra. Dort gab es (endlich) etwas zu essen! Ein Wahnsinns-Buffet war dort aufgebaut mit superleckeren Speisen!
Satt und (fast) zufrieden dauerte es nun nicht mehr lange bis wir in unsere Kabine Nummer 9203 auf Deck 9 Libra über der Brücke mit freiem Blick nach vorne durften! Gegen 16.45 Uhr war es endlich soweit, doch als wir dort ankamen, mussten wir sofort wieder zur Seerettungsübung! Wir verpassten dabei sogar das Ablegen! Um 17.00 Uhr verließen wir den Hafen von Savona und navigierten in südwestlicher Richtung an der ligurischen Küste entlang! Irgendwann wurden die Lichter von 'San Remo' sichtbar. Während der nächtlichen Fahrt entlang der 'Cote d`Azur' beeindruckten uns die Lichter von 'Monte Carlo, Nizza und Cannes'. Gegen Mitternacht passierten wir die Insel 'Iles d`Hyeres' und umrundeten den Leuchturm 'Le Titan' sowie den 'Kap d`Armes'. Wir setzten unsere Fahrt am 'Golf von Leone' fort.
Am Abend gingen wir zur ersten Tischzeit (18.15 Uhr) ins Restaurant Vesta auf Deck 4 Orion. Zwei Kellner kümmerten sich während der ganzen Reise um unser Wohl, einer war nur für Getränke zuständig und der Andere um das Essen. Es stand täglich ein 7 Gänge Menue auf dem Programm. Bei jedem Gang konnte man aus mindestens 3 verschiedenen Speisen wählen, es war sogar möglich sich vegan zu ernähren.
Wir bemerkten schnell, dass es sehr klug war, sich vor der Reise für das All-inklusive-Getränkepaket entschieden zu haben. Damit konnte man eine Menge Geld sparen, eine Cola-Light-Dose kostete beachtliche 2,49 € !!
An diesem Abend gingen wir früh ins Bett und konnten unwahrscheinlich gut schlafen, aber wenn wundert es? Nach einer so anstrengenden Anreise!



Erster Blick auf die Costa Serena nach Ankunft...



21.02.2008

2. Tag: Barcelona/Spanien

Einfahrt in den Hafen von...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

Sonnenaufgang: 07.32 Uhr
Sonnenuntergang: 18.32 Uhr
Temperatur: min. 9°C - max. 16°C
Wetter: heiter bis wolkig
Meer: bewegt

Gegen 8.oo Uhr erreichten wir den 'Kap von St.Sebastian' und beendeten damit unsere Seereise am 'Golf von Leone'. Wir setzen unsere Fahrt, an der 'Costa Brava' entlang, fort.
Nach einer erholsamen Nacht und einer halben Stunde auf dem Joggingpfad auf Deck 12 Pegasus, gingen wir ausgiebig im Restaurant Prometeo Deck 9 Libra frühstücken. Es gab für jeden Geschmack etwas, eine risige Auswahl an Speisen: Eier, Gebratenes, Früchte, Müsli, Joghurt, Brötchen, Kuchen, Wurst, Käse, Säfte........
Danach hatte ich meinen Friseurtermin auf Deck 11 Virgo im Samsara Spa. Als 'neuer' Mensch verließ ich den Schönheitssalon kurz vor dem Anlegen in Barcelona.
Gegen 13.00 Uhr erreichten wir den Hafen von Barcelona/Spanien. Leider wurde unser gebuchter Ausflug ins 'Picasso-Museum' wegen zu geringer Teilnahme abgesagt, deshalb blieben wir an Bord und sonnten uns stattdessen und beobachteten nebenher die ganzen Containerschiffe. Wir lagen sowieso nur von 6 Stunden dort. Um 16.00 Uhr ließen wir uns den Nachmittagstee im Restaurant Prometeo schmecken.
Am Abend ging es wieder in unser Restaurant Vesta zum Abendessen, dort standen unsere Getränke schon bereit! Die Kellner hatten die gleichen Getränke, die wir am Vorabend konsumierten wieder bereitgestellt, ohne das wir sie bestellen mussten!
Gegen 19.00 Uhr verließen wir den Hafen von Barcelona in Richtung Casablanca, wir navigierten die ganze Nacht auf offener See.
Unser Zimmermädchen Esther kam 2x pro Tag um die Handtücher zu wechseln, das Zimmer aufzuräumen und am Abend das Bett herzurichten.
Leider bekamen wir nur 2 deutsche Fernsehprogramme, aber auf diesem Schiff gab es genug Unterhaltung, deshalb war man nicht auf den Fernseher 'angewiesen'. Jeden Tag gab es die Bordzeitung 'Today', in der alle wichtigen Informationen zu den Ausflügen drinstanden, alle Veranstaltungen und Termine beinhaltete sie auch.



Das Anlegen des Schiffes....


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Westliches Mittelmeer und Kanaren 4.20 5

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps