Karneval in Venedig

Reisebericht

Karneval in Venedig

Reisebericht: Karneval in Venedig

Nirgendwo sind die Kostüme geschmackvoller, nirgendwo sind die Masken prächtiger und nirgendwo die Kulissen romantischer als in der Lagunenstadt an der Adria.

Titelbild zum Text 'Karneval in...

Informationen zum Bild anzeigen Bildinformationen anzeigen

»Che dolce mestier di non far niente –
welch süßes Handwerk, dieses Nichtstun!«
(Carlo Goldoni)


Die Sau raus lassen?
- Die fünfte Jahreszeit der Serenissima -

Man kann die ganze Stadt zum Fußballfeld erklären und Tausende mitspielen lassen wie im englischen Ashbourne beim ‚Shrovetide’. Man kann 400 Tonnen Orangen für eine Orangenschlacht verwenden wie in Ivrea bei Turin. Man kann statt dessen auch bei kilometerlangen Umzügen Konfetti, Kamellen und Papierschlangen unters närrische Volk werfen und dabei derb und bissig politische Rückschau halten, wie in Köln, Mainz oder Basel. Man kann nur den Frauen eine Verkleidung erlauben wie in Teneriffa oder Parodien singen wie in Cadiz. Man kann wie in Luzern mehrere Pakete mit zerschnittenen Telefonbüchern über den Köpfen der Zuschauer zum Urknall explodieren lassen. Und man kann auf den Straßen Wettkämpfe der Sambaschulen austragen wie in Rio de Janeiro oder São Paulo.
Mit barbusigen Schönheiten, Terminator-Kostümen und humoresker Kritik kann Venedig nicht aufwarten – dennoch gilt der Karneval hier als der schönste rund um den Globus. Nirgendwo sind die Kostüme geschmackvoller, nirgendwo sind die Masken prächtiger und nirgendwo die Kulissen romantischer als in der Lagunenstadt an der Adria. Dabei gibt es «Il Carnevale di Venezia» erst seit 1979 wieder, denn zwischenzeitlich hatte Napoleon die alte Tradition verboten, die dem Volk nicht nur für kurze Zeit das Gleichheitsprinzip gewährte und die Gelegenheit, im Schutz der Anonymität die Sau raus zu lassen, sondern natürlich auch die Chance, unerkannt politische Intrigen zu schmieden.
Es mag ja stimmen, dass man hinter den Masken heutzutage immer weniger oft Venezianer vermuten darf, dass sich Venedigs Jet-Set eher auf dem "Ballo del Doge" trifft. Na und? ...Plötzlich tritt aus dem Nebel eine vornehme Patrizierdame in Begleitung eines ebenso vornehmen Herren, mit silberbestücktem Gehstock, Tabarro, Baulà und einer Maske, der Volto. Grüßend schreiten sie vorbei, um genau so, wie sie aus dem Nebel erschienen sind, dort auch wieder zu verschwinden, in ein Paralleluniversum aus vergangenen Tagen. Der Verstand sagt "Karneval in Venedig", aber das Herz spürt den Hauch der Vergangenheit. Es spürt den Karneval Goldonis und Casanovas, des Knaben Giacomo, der sich durch den Kuss der Schicksalsgöttin vor ihren Augen in einen jungen Mann verwandelt und sich auf dem Karneval in Angelica verliebt, um ein Leben lang nach ihr zu suchen. Dantes Göttliche Komödie wird lebendig, wenn man wie einst Stendhal, Dumas, Byron, Wagner oder Proust im Quadri oder Florian sitzt, um in den Masken eine Würde zu bewundern, die die Gesichter dahinter vielleicht so schmerzlich vermissen.
Realität und Illusion, Vergangenheit und Gegenwart verschmelzen für Zuschauer wie Akteure, von denen man nicht, weiß, woher sie kommen und wohin sie gehen. Sie präsentieren sich schweigend, oft auch mitten in der Nacht ganz allein für sich, Hauptdarsteller ihrer eigenen geheimen Inszenierung von magischen, erotischen, libertinen Hoffnungen und Sehnsüchten.
Und es fällt schwer, unbeeindruckt zu bleiben von einem Blick in die Augen hinter den Masken: fantastische Augen, sinnliche Augen, majestätische Augen von römischen Göttern und Göttinnen. Auch die traurigen Augen eines scheinbar zum Untergang verurteilten Venedigs.
Venedig, das ist vergehende Pracht, Gondeln, bröckelndes Mauerwerk, frische Wäsche, Tauben, Kanäle, Gondeln und Karneval – und viel mehr als die Summe solcher Einzelteile. Aber so lange die Wäsche noch hängt, so lange der Karneval noch gefeiert wird, so lange ist Venedig noch nicht gestorben.


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Karneval in Venedig 5.00 3

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps