Angkor - mehr als nur das Wat

Reisebericht

Angkor - mehr als nur das Wat

Reisebericht: Angkor - mehr als nur das Wat

Mit dem Namen 'Angkor Wat' verbindet man die unterschiedlichsten Assoziationen: Mystische, verfallende Tempelbauten im tiefen Dschungel, den Tourismus- Magneten Kambodschas, vergangener Reichtum u.v.m. Vor Ort selbst kann man in die historische wie jüngste Vergangenheit Kambodschas eintauchen und feststellen, daß es sich lohnt, auch hinter die Fassade zu gucken.

Seite 1 von 6

Eine kurze Geschichte von Angkor?

Wie soll man es anstellen, 'in Kürze' über etwas zu schreiben, dessen Entstehungsgeschichte sich über fast 5 Jahrhunderte hinzog? Und mehr als 40 verschiedene Tempelkomplexe, Bauwerke und ähnliches auf über 270 Quadratkilometer Fläche umfasst? Von 802 bis 1432 war Angkor die Hauptstadt des mächtigen Khmer-Reiches, das sich über das gesamte Kambodscha, weite Teile Thailands und Burmas, der malayischen Halbinsel, von Laos und bis zu Vietnams Küste erstreckte. In dieser Zeitspanne ließen die jeweiligen Könige im gesamten Reich unzählige prächtige Tempel errichten, die von ihrer Macht und ihrem Reichtum kündeten, und häufig hinduistischen, später buddhistischen Gottheiten gewidmet waren.

Angkor ist nicht nur Angkor Wat, das grösste sakrale Bauwerk der Welt, welches alleine schon die Reise wert gewesen wäre. Wir haben während unseres Aufenthalts im Januar 2002 an drei vollen Tagen an die 25 unterschiedlichen Tempelanlagen besucht . Und hatten doch das Gefühl, nur einen Teil dessen gestreift zu haben, was noch sehenswert gewesen wäre.
Eines ist allen Bauwerken gleich: Eine fast zu greifende Erhabenheit liegt über ihnen.

Nichts versinnbildlicht meiner Meinung nach mehr diese Erhabenheit als die allgegenwärtigen Apsaras - göttliche, elfengleiche Wesen, die über den weltlichen Dingen schwebend für mich auch für die Schönheit und Faszination dieses Ortes stehen.



Apsaras im Angkor Wat



Es gibt fantastisch restaurierte Anlagen zu bestaunen, in denen schon die Franzosen seit der 'europäischen' Entdeckung Angkor Wats 1860 unglaubliche Rekonstruktionsarbeit leisteten. Immense Baustellen, wo ausschließlich Grundsanierungen halfen, die Substanz zu retten. Wenn man bedenkt, daß die Gesamtfläche Angkors von Urwald überwuchert war und Jahrhunderte lang auch durch das tropische Klima verfiel, wird man von Ehrfurcht ergriffen angesichts der schier unmöglich scheinenden Anstrengungen, Tempel für Tempel wieder an das Tageslicht zu befördern.



Abenddämerung setzt ein


Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

  • windweit

    Hallo, Ihr Beiden,
    ich bin beeindruckt. Ein wirklich klasse Bericht. Richtig gut lesbar, informativ und mitten im Jetzt und im Leben - trotz und wegen der beeindruckenden aber auch erschreckenden Vergangenheit Kambodschas.
    Ihr habt mir noch einiges zu Denken gegeben.
    Liebe Grüsse, Gabi

  • DrifterTobi

    Schöner Bericht, viele Fakten, aber auch viel Persönliches. Wirkt nicht trocken, und lässt sich schön lesen!

    Tobi

  • J_und_E

    Sehr interessanter Bericht! Da steckt viel gedankliche Arbeit drin. Liebe Grüße Elli und John

  • Andi81

    Hallo und ein Frohes neues Jahr!

    Euer Bericht hat mir super gefallen, da er mir auch die Geschichte näher gebracht hat. Und er gibt einem wirklich zu denken! Von den Tempeln hört man ja viel, aber über die andere Seite will keiner sprechen.

    Mfg Andi

  • mamatembo

    Ein sehr informativer, faktenreicher Bericht; den hätte ich als Lektüre bei meiner Tour im März 2002 gerne dabei gehabt!
    Was mich nur irritiert: Ihr gebt als Reisezeitraum den 08. 03. 2008 bis 25. 01. 2002 an ... wie habt Ihr das gemacht?
    ;-) Beate

  • moppeliwan

    Hallo !
    Auch wir fahren im Februar 2012 nach Vietnam und Kambodscha. Schön ist es, schon vorab Informationen zu bekommen. Sehr schöner Bericht !
    Gruß Anne

  • RC-Redaktion

    Wir haben mal wieder ein wenig in älteren Beiträgen gestöbert und diesen schönen und ausführlichen Reisebericht entdeckt. Den empfehlen wir heute auf der Startseite!

  • nach oben nach oben scrollen
  • freeneck-farmer

    Schön das der RC-Redaktion manchmal in ältere Beiträge stöbert.
    Ich hatte den Bericht damals schon gelesen und bewertet.
    Habe aber jetzt noch mal rein geguckt. Ich war auch schon da und die Gefühle und Eindrücke kan ich nur bestätigen, schönen Bericht.
    LG Anneken

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Angkor - mehr als nur das Wat 4.33 24

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps