Kreuzfahrt von Bangkok nach Sydney im November und Dezember 2008

Reisebericht

Kreuzfahrt von Bangkok nach Sydney im November und Dezember 2008

Reisebericht: Kreuzfahrt von Bangkok nach Sydney im November und Dezember 2008

Vom 20. November bis zum 17. Dezember 2008 haben meine Lebensgefährtin und ich eine Kreuzfahrt mit der DIAMAND PRINCESS von Bangkok nach Sydney unternommen. Sowohl die Tage auf See als auch an Land sind für uns ein unvergeßliches Erlebnis, an das wir uns sicher gerne erinnern werden.

Seite 1 von 11

Reiseroute



Die Planung

Anfang 2008 bekam ich einen Reiseprospekt eines "Discounters" über Kreuzfahrten in die Finger. Eine der angebotenen Reisen weckte mein besonderes Interesse: die bereits erwähnte von Bangkok nach Sydney. Sowohl die Kreuzfahrtroute, der Zeitpunkt und letztlich das Schiff passten hervorragend zu meiner Vorstellung von einer Kreuzfahrt, die meine erste sein würde.

Nachdem meine Lebensgefährtin und ich uns dann sehr schnell einig waren über den grundsätzlichen Wunsch nach einer solchen Reise, begann für mich eine Zeit der Information über Kreuzfahrten an sich, über die Reederei Princess Cruises, über das Schiff DIAMAND PRINCESS usw., wobei ich mich dabei des Internets bedient habe. Neben allgemeinen Hinweisen gab es im Internet auch jede Menge Angebote und Informationen von allen möglichen Unternehmen und z.B. sehr konkret auch die Homepage der Deutschen Repräsentanz von Princess Cruises mit Sitz in München. Während der Recherchen bat ich mein "Heimat-Reisebüro" um ein konkretes Angebot für die gesamte Reise incl. Flügen und Hotelunterkünften in Bangkok und Sydney, exakt nach den Vorgaben der "Discounter-Offerte". Bereits einen Tag später lag dieses Angebot mit einer Abweichung vor: für Sydney wurde aufgrund persönlicher Erfahrungen des Reisebüro-Inhabers ein anderes Hotel mit besserer Lage empfohlen.

Um es vorweg zu nehmen: ich habe keine Sekunde gezögert, das Angebot anzunehmen und um sofortige Buchung gebeten, zumal der Endpreis um einige hundert Euro pro Person günstiger als beim Discounter-Angebot lag (letztlich nicht verwunderlich, da ja sowohl der Reiseanbieter als auch der Discounter verdienen wollen).

An dieser Stelle nun einige Details zum Schiff:

Erbaut von: Mitsubishi Heavy Industries, Nagasaki
Stapellauf: 26. Febr. 2004
Länge: 288,33 mtr.
Breite: 41,5 mtr.
Höhe über Kiel: 62,05 mtr.
Diesel-Generatoren: 4 St. mit je 9.450 bzw. 8.400 Kw
Gas Turbine: 1 x 25.000 Kw
Elektro-Motoren: 2 x 20.000 Kw
Frischwasser-Kapazität: 3.472 m³
Passagierkapazität: 2.670 max. 3.000 Personen
Balkonkabinen: über 800
Besatzung: 1.200 Personen
Restaurants: 8
Pools: 4
Theater, Casino, Nachtclubs, Bars, Lotus Spa und Fitness Bereich, 9-Loch Golfplatz, Golf Simulator, Sportplatz, Joggingbahn, 24 Std. Internet-Café, Bibliothek, Boutiquen, Kunstgalerie, Hochzeitskapelle usw.



Teilen auf

Kommentare

  • emhaeu

    Der Bericht macht tatsächlich Lust darauf, auch eine solche Kreuzfahrt zu unternehmen - aber warum sind die Bilder oft so unscharf??

  • hans-bindestrich

    Hallo emheu,

    ich freue mich natürlich über Deine Reaktion und kann auch nach gut 3 Monaten mit ruhigem Gewissn behaupten: die Reise war wirklich Super. Kreuzfahrten sind ja im Augenblick groß im Kommen, die Preise werden fallen, da der Wettbeerb sehr groß ist und das Angebot ist riesig.

    Die Fotos sind teilweise unscharf, da meine Lebensgefährtin mit ihrer nur mittelmäßigen Kamera und noch dazu nur ungern fotografiert hat. Ich selbst war meistens mit Videofilmen beschäftigt.

    Viele Grüße

    hans-bindestrich

  • RdF54

    Eine wunderschöne Reise habt Ihr da gemacht und Dein Bericht ist beschreibt auf leichte Weise Eure Eindrücke, so dass man sich mit an Bord vorkommt!

    LG Robert

  • ilbi25

    Der Reisebericht ist zwar einige Jahre alt, aber noch immer aktuell. Sehr nett ge-beschrieben.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben. Kreuzfahrt von Bangkok nach Sydney im November und Dezember 2008 4.33 6

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps