Garzweiler

Reisebild

Garzweiler

Der Tagebau Garzweiler trägt den Namen des Dorfes, das von 1984 bis 1989 vier Kilometer entfernt an den Nordrand von Jüchne umgesiedelt ist. Die meisten der 1250 sind an den neuen Siedlungsort umgezogen. Seit dem Zweiten Weltkrieg sind fast 35 000 Menschen im Zuge des Bergkohlenbergbaus umgesiedelt. Unbestritten ist dies der gravierendste Eingriff für die Menschen, die hier einmal gelebt haben. Die letzten Tage von Garzweiler sind hier zu sehen: Der Tagebau Garzweiler trägt den Namen des Dorfes, das von 1984 bis 1989 vier Kilometer entfernt an den Nordrand von Jüchne umgesiedelt ist. Die meisten der 1250 sind an den neuen Siedlungsort umgezogen. Seit dem Zweiten Weltkrieg sind fast 35 000 Menschen im Zuge des Bergkohlenbergbaus umgesiedelt. Unbestritten ist dies der gravierendste Eingriff für die Menschen, die hier einmal gelebt haben. Die letzten Tage von Garzweiler sind hier dokumentiert: http://www.youtube.com/watch?v=eJsCuZRVJ7M

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Garzweiler 4.80 15

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps