Druidenhain

Reisebild

Druidenhain

Beim betreten des Druidenhains trifft man auf Felsblöcke von 2 bis 5 Metern Höhe und 2 bis 6 Metern Länge, die in mehreren Reihen angeordnet sind und lange Gänge bilden. Jeder Stein des Druidenhains hat übrigens einen eigenen Namen und eine Bedeutung, so der Taufstein, der Wackelstein, Visiersteine, Sternstein, Altar, Kanzel, Schüsselstein, das Grab des Druiden u.s.w. Am Anfang des 20. Jahrhunderts befasste sich der damalige Bürgermeister von Wohlmannsgesees mit dem Druidenhain und kam zum Schluss, dass es sich um eine vorgeschichtliche Kultstätte handelte und eine Untersuchung der UNI-Erlangen aus dem Jahr 1989 lässt vermuten dass einige Steine durch Menschen in ihre heutige Position gerückt wurden.

Teilen auf

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.

Druidenhain 4.83 6

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps