Hauptinhalt
GEO.de Seite 1 von 1


Wissenschaft trifft Kunst: Nasa veröffentlicht faszinierendes Musikvideo

Aus den Bildern des Solar Dynamics Observatory haben NASA-Mitarbeiter ein 30-minütiges Musikvideo in 4k-Auflösung erstellt. Eine beeindruckende Kombination aus Wissenschaft und Kunst


Den Sountrack des halbstündigen Filmes "Thermonuklear Art" liefert der deutsche Komponist Lars Leonhard. Das Videomaterial wurde in tagelanger Arbeit aus Bildern des Solar Dynamics Observatory (SDO), ein Satellit zur Beobachtung unserer Sonne, zusammengefügt.


Achtmal schärfer als ein üblicher HD-Film


Das SDO macht alle zwölf Sekunden eine Aufnahme der Sonne - in zehn unterschiedlichen Wellenlängen des ultravioletten Spektrums. Das Musikvideo wurde in gestochen scharfer 4k-Qualität veröffentlicht – diese löst mit 4096 × 2160 Pixeln achtmal so fein auf wie ein üblicher Full-HD-Fernseher. Zurücklehnen und genießen:




Mehr zu den Themen: Nasa, Sonne, Weltall, All

Kommentar verfassen

Ja, ich möchte eine Benachrichtigung per Mail erhalten, wenn es neue Kommentare zu diesem Artikel gibt.
* Bitte geben Sie einen Namen, unter dem Ihr Kommentar veröffentlicht wird, und eine gültige Mailadresse ein. Diese wird später nicht auf unseren Seiten zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink - einfach anklicken und schon ist Ihr Beitrag online!

Mit der Abgabe eines Kommentars erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an.

Momentan sind zu dem Artikel "Nasa veröffentlicht faszinierendes Musikvideo" keine Kommentare vorhanden.


Daten werden gesendet ...


Bitte geben Sie Ihren Namen an!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ung�ltig!


Bitte geben Sie eine Empf�nger-Adresse an!
Die angegebene E-Mail-Adresse ist ung�ltig!




* Pflichtfeld

» E-Mail versenden «
Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empf�ngers werden ausschlie�lich zu �bertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert oder an Dritte weitergeben!