Horizons-Mission Hier blickt Alexander Gerst besonders gern zur Erde

Ob via Twitter, Instagram oder Facebook - auf vielen Kanälen zeigt Alexander Gerst seinen Fans, wie er die Erde sieht. Fast täglich schickt der deutsche Astronaut Bilder von der ISS. Keine Zeit das alles zu sichten? Kein Problem! Wir wählen jede Woche die eindrucksvollste Aufnahme aus und zeigen sie an dieser Stelle
Alexander Gerst fotografiert Kalifornien

Die ISS fliegt in einer Höhe von 400 Kilometern mit einer solchen Geschwindigkeit, dass sie der Erdanziehungskraft trotzt. Bei 28800 Stundenkilometern braucht die Internationale Raumstation gerade einmal 90 Minuten, um die Erde einmal zu umrunden. Dabei dreht das schwebende Labor seine Runden in verschiedenen Umlaufbahnen. Mit einem Foto verriet Alexander Gerst nun, welchen Orbit er besonders gerne mag. "Einer meiner Lieblingsorbits geht von Alaska entlang der Westküste der USA bis über die Anden. Wir fliegen diese Route jeden Tag einmal", schreibt der Astronaut auf Instagram. Das Bild von "Astro-Alex" zeigt unter anderem den Golf von Kalifornien im Norden Mexikos, zu erkennen an den beiden Inseln Isla Ángel de la Guarda und Isla Tiburón.

Foto: VYACHESLAV OSELEDKO/AFP/Getty Images, Alexander Gerst
Horizons
Verfolgen Sie hier die Mission von Alexander Gerst
Zum zweiten Mal fliegt der deutsche Astronaut Alexander Gerst zur Internationalen Raumstation ISS, diesmal als Kommandant. Ein Online-Special von GEO.de