Rücken-Therapien Operationen: Der rettende Eingriff

Rücken-Therapien: Operationen: Der rettende Eingriff
© D things/Shutterstock
Bei Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose oder Wirbelgleiten kann mitunter nur noch ein Chirurg helfen

Eine Rückenoperation sollten Patienten nur erwägen, wenn sie aus ärztlicher Sicht unumgänglich ist. Denn jeder Eingriff – noch dazu in unmittelbarer Nähe zum Rückenmark – birgt ein Risiko für gefährliche Komplikationen. Entscheidend für einen Erfolg ist vor allem die Erfahrung des behandelnden Chirurgen. Im Folgenden werden die vier wichtigsten Operationstypen vorgestellt.


Mehr zum Thema