Menstruations-Forscherin "Unternehmen müssen eine Periodenpolitik entwickeln"

Lara Owen: Pionierin der Menstruationsforschung 
Lara Owen: Pionierin der Menstruationsforschung 
© laraowen.com
Lara Owen ist die Pionierin der Menstruationsforschung. Als vor fast 30 Jahren ihr bahnbrechendes Buch zur Regelblutung erschien, war es seiner Zeit weit voraus. Inzwischen reden Frauen freier über ihre Tage – und Owen fordert eine Periodenpolitik
von Stefanie Nickel

GEO WISSEN: Frau Owen, als Sie in den frühen 1990er-Jahren ein Buch über Ihre Menstruation veröffentlichten, brachen Sie ein massives gesellschaftliches Tabu. In "Her Blood Is Gold" beschrieben Sie, wie Sie sich in die Berge Kaliforniens zurückzogen, um Ihren Zyklus zu studieren und mit ihm im Einklang zu leben. Wie haben die Menschen in Ihrem Umfeld reagiert?


Mehr zum Thema