Die amerikanische Bildhauerin Anna Coleman Ladd zog mit ihrem Mann 1917 nach Frankreich, um entstellten Veteranen den Weg zurück ins gesellschaftliche Leben zu ermöglichen