Italien

Weit im Süden Italiens in der Region Kampanien führt die 50 Kilometer lange Straße Amalfitana entlang der gleichnamigen Küste. Auf ihrem Weg von Positano nach Vietri sul Mare umspannt sie steile Klippen und tangiert die berühmten bunten Dörfer der Amalfiküste. Die schmale Serpentinenstraße mit felsigen Überhängen gilt als eine der schönsten Panoramastraße der Welt und eröffnet einen wunderbaren Blick auf den Golf von Salerno. Lohnenswerte Zwischenstopps sind unter anderem die Orte Furore, Amalfi und Praiano sowie die vielen Aussichtspunkte mit Meerblick-Panorama. Besonders gut befahrbar ist die Straße im Frühjahr und Herbst. Allerdings ist Vorsicht geboten: Die Strecke ist sehr anspruchsvoll und die Straße an einigen Stellen besonders schmal, weshalb sich nur geübte Autofahrer auf die Reise machen sollten

GEO Reise-Newsletter