Luskentyre, Schottland

Zugegeben, um diesen Strand zu erreichen, ist man eine Weile unterwegs, denn er liegt auf der Insel Harris, die wiederum zu den Äußeren Hebriden zählt. Doch wer den Weg einmal auf sich genommen hat, wird mit azurblauem Wasser, weißem Sand und Ruhe entlohnt. Im Hinterland türmen sich überwucherte Karstlandschaften auf und der ständige Wetterwechsel sorgt für ein beeindruckendes Farbspiel. Wilde Pferde sind öfter in den Dünen rund um Luskentyre anzutreffen, Delfine und Seehunde fühlen sich in den klaren Gewässern der Bucht wohl. Auch wenn es hier karibisch aussieht, schwimmen geht man besser nur im Neoprenanzug, denn die Wassertemperatur liegt hier durchschnittlich bei 7 Grad

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben