Falsterbo, Schweden

Die Strände der schwedischen Halbinsel Falsterbo an der südwestlichsten Landesspitze haben etwas von skandinavischem Design: aufgeräumt, schlicht und weiß. Mehr als neun Kilometer feinster Sandstrand umgarnt die Halbinsel mit ihren blühenden Heideflächen, dem Naturreservat Flommen und der wichtigsten Vogelwarte des Landes. Einmal auf Falsterbo angekommen, muss man sich nur noch entscheiden: Familien gehen in die seichten Gewässer nahe der Seebrücke, am Hafen von Skanör trifft sich die Jugend und Ruhesuchende radeln Richtung Leuchtturm. Letztere kommen auf gar keinen Fall in der zweiten Juli-Woche, da findet alljährlich die Falsterbo Horse Show statt mit bis zu 60.000 Besuchern

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben