Attendorn

In kaum einer anderen Stadt wird das Osterbrauchtum so gepflegt wie im nord­rhein-west­fä­lischen Attendorn. Die Osterfeuer mit den großen Osterkreuzen werden am Abend des Ostersonntags auf den Hügeln vor der Stadt mit dem Feuer der Osterkerze angezündet. Kinder und Jugendliche schwenken dabei brennende Fackeln und malen Feuerkreise in die Luft. Nach etwa einer halbe Stunde beginnt die anschließende Osterprozession von den alten Stadttoren bis zur Pfarrkirche.
 

Abbrennen der Osterfeuer auf den "4 Köppe" vor Attendorn mit Fackelschwenken; 1. April 2018, ab 21 Uhr

Hamburg

Durch den wunderbaren Blick auf die Elbe erfreuen sich die Osterfeuer am Strand von Blankenese großer Beliebtheit. Jedes Jahr ziehen die Feuer Tausende Menschen an, die gemeinsam am Strand den alten Osterbrauch feiern. Wer mag, kann sich die Hamburger Osterfeuer auch vom Wasser aus anschauen. Einige Fährbetreiber bieten am Abend spezielle "Osterfeuer-Bootsfahrten" entlang der Elbe von den Landungsbrücken bis Blankenese an.

Vier Osterfeuer am Elbstrand: Viereck, Knüll, Osten, Mühlenberg; 31. März 2018, ab 19 Uhr

Lügde

Wenn der Schuss ertönt und die Glocken der Stadtkirche zu läuten beginnen, ist es so weit: Jedes Jahr am Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond werden bei Einbruch der Dunkelheit in Lügde traditionell die großen Strohräder angezündet. Diese rollen dann vom Osterberg hinab ins Tal der Emmer und bieten dabei ein einzigartiges Schauspiel. Seit 2014 gehört der Osterräderlauf von Lügde sogar zum Inventar des immateriellen Kulturerbes von Nordrhein-Westfalen.
 

Osterräderlauf mit anschließendem Feuerwerk am Osterberg, Lügde; 01. April 2018, ab 21 Uhr

Harz

Im Harz wird die Tradition des Osterfeuers besonders groß geschrieben. An Orten wie Altenau und St. Andreasberg werden am Ostersamstag kunstvoll errichtete Holzscheite angezündet. Dann brechen Flammen durch die aufgeschichteten Fichtenzweige und Fackelschwinger sorgen für eine besondere Atmosphäre. Ein typischer Brauch ist außerdem das "Schwarzmachen". Dabei wird das Gesicht mit den vom Russ gefärbten Händen geschwärzt.
 

Osterfeuer in St. Andreasberg, am Glockenberg; 31. März 2018, 18 Uhr

Osterfeuer in Altenau; 31. März 2018, 19 Uhr

Amrum

Vor der Kulisse der Nordsee flackert das Osterfeuer jedes Jahr traditionell am Nebeler Strand und stellt symbolisch die Auferstehung Christi dar. Die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr versorgt Besucher und Einheimische mit Snacks und warmen Getränken. Wer nach dem Abbrennen des Osterfeuer nicht sofort wieder nach Hause möchte, kann den Abend in den Osternächten der St. Elisabeth Kirche in Norddorf oder der St. Clemens Kirche in Nebel ausklingen lassen.
 

Osterfeuer am Strand von Nebel, Amrum; 31. März 2018, ab 18 Uhr

Lungau (Österreich)

Schon in den Wochen vor Ostern stecken die Bewohner von Lungau in den Vorbereitungen für das Osterfest. Dann errichten die Jugendlichen mit viel Aufwand Holztürme, die nicht selten eine Höhe von zehn Metern erreichen. Die Holzgerüste werden in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag mit dem Feuer der Feuerweihe überall in der Region entzündet. Als besonders schön gilt das in sich gedrehte, gezimmerte Osterfeuer von Unternberg.
 

Osterfeuer am Ortseingang von Unternberg; 31. März 2018, ab 20 Uhr

GEO Reise-Newsletter
Aktuelle GEO-Magazine
<< zurück >> vor
nach oben