VG-Wort Pixel

Verhalten Begehen Orang-Utans Auftragsmorde?


Orang-Utan-Weibchen spannen mitunter Männchen ein, um Rivalinnen aus dem Weg zu räumen
Verhalten: Der Schein trügt: Orang-Utan-Damen heuern gelegentlich Auftragskiller an
Der Schein trügt: Orang-Utan-Damen heuern gelegentlich Auftragskiller an
© Anup Shah/Minden Pictures/Corbis

Affen sind nicht die besseren Menschen, und Aggression gibt es selbst unter den friedfertig aussehenden Orang-Utans. Dennoch: Dass ein Streit zwischen zwei Orang-Weibchen tödlich ausgeht, war noch nie beobachtet worden. Geschweige denn, dass die Affenfrau einen männlichen Helfer besaß, um die Rivalin loszuwerden.

Doch genau von einem solchen Szenario im Regenwald von Borneo berichtet nun ein Artikel in "Behavioral Ecology and Sociobiology". Kameras eines Teams um die Anthropologin Anna Marzec von der Universität Zürich hatten aufgezeichnet, wie sich die junge Äffin Kondor auf das ältere Weibchen Sidony stürzte, das schon länger dort lebte.

Assistiert wurde Kondor dabei von dem Männchen Ekko, der sich von seiner Hilfe wohl Sex versprach. Dieser brachte Sidony so schwere Verletzungen bei, dass diese zwei Wochen später daran verstarb. Doch auch Sidony hatte einen männlichen Beschützer: Guapo, der sich mehrmals vor das Opfer stellte. Das Motiv für den Angriff ist aber unklar.

Mehr zum Thema

GEO Nr. 04/16 - Was die Bibel verschweigt

Mehr zum Thema