Logo GEO Epoche Panorama
Geschichte in Bildern
GEO Epoche Panorama Nr. 16 Israel
Lade Seiten...
Ausgabe bestellen Abonnieren

Inhaltsverzeichnis

1882–1918
DER TRAUM VON EINER HEIMSTATT
Jüdische Siedler drängen nach Palästina – um das Land ihrerVorväter wieder in Besitz zu nehmen.

1919–1922
RÜCKKEHR INS GELOBTE LAND
Lange ist ein eigener Staat für die Juden nur eine Vision. Nach dem Ersten Weltkrieg scheint sie wahr zu werden.

1922–1945
SCHÖPFER EINER NEUEN GESELLSCHAFT
In den Kibbuzim wollen junge Zionisten ihre sozialistischen Utopien von Freiheit und Gleichheit verwirklichen.

1948
EIN SICHERER HAFEN
Nach der Gründung Israels eskaliert der Konflikt zwischen Juden und Arabern um Palästina zum offenen Krieg.

1948–1967
JERUSALEM: DIE STADT DER STÄDTE
Ausgerechnet das spirituelle Zentrum dreier Weltreligionen wird zur Frontstadt eines bloß unterbrochenen Krieges.

1967
NUR 131 STUNDEN
Israels Sieg über die Armeen seiner arabischen Nachbarn im Sechstagekrieg hat ungeahnte Folgen.

1967–2005
EIN UMKÄMPFTES LAND
Die Siedlungen religiöser Aktivisten in den Palästinensergebieten provozieren immer wieder blutige Unruhen.

1977–2019
DER KAMPF UM FRIEDEN
Trotz Hoffnung machender Ansätze sind alle Versuche, den Nahostkonflikt beizulegen, gescheitert.

Daten und Fakten
Bildvermerke, Impressum
Vorschau: »Nachkriegszeit«

In dieser Ausgabe erschienen