Abstieg in die Unterwelt

Reisetipp

Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

Abstieg in die Unterwelt

Abstieg in die Unterwelt: 5 Sterne bei 1 Bewertung

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Abstieg in die Unterwelt: Bewertet mit 5 Sternen
    agezur 18.02.11

    Abstieg in die Unterwelt

    Bei einem Aufenthalt in Malta sollte man nicht versäumen, das Hypogäum in Paola
    zu besichtigen. Ein, nach derzeitigem Wissen ca 5000 Jahre alter, unterirdischer Tempel, Kult - und Bestattungsstätte. In einer Spirale führt der in den Fels geschlagene Weg 14 m nach unten. Nur durch Zufall entdeckte man den Zugang, Offensichtlich war es ein bestgehütetes Geheimnis von Generationen, denn die Fundstelle ist mehrfach überbaut worden, Die Besitzer fürchteten wohl mit Recht um ihren Besitz.. Fünf Häuser mußten abgerissen werden bis man den Umfang und den historischen Wert der Anlage ermessen konnte. Jetzt hat man den Abstig gesichert, Fresken und Bausubstanz gefestigt und eine Beleuchtung installiert.
    Maximal 8 Personen werden zugleich durch die aus dem Stein gearbeiteten Räume geführt und es gilt ein absolutes Film und Fotoverbot .
    Zur Besichtigung muss man sich voranmelden. Entweder online oder im Archäolg, Museum in Valletta. Die Wartezeit im Sommer kann bis zu 2 Wochen dauern.
    Ein mystischer Ort der einen kleinen Blick in die Anfänge unserer Kultur zulässt!
    UNESCO Weltkulturerbe.

    Adresse: Burial Street, Paola PLA 03 Malta
    Der Eintitt kostet 20€ , für Senioren und Studenten 15€, für Kinder (ab 6!!) 12€

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Abstieg in die Unterwelt 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps