Spaziergang im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg

Reisetipp

Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

Spaziergang im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg

Spaziergang im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg: 4 Sterne bei 1 Bewertung

Ein Spaziergang wie er kontrastreicher nicht sein könnte: 1,5 Std. laufen am und im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg. Ein Projekt der "Ruhr2010" - B1/A40 - Die Schönheit der großen Straße.

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Spaziergang im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg: Bewertet mit 4 Sternen
    astrid 29.07.10

    Kontrastreicher Spaziergang

    Jetzt sind sie völlig abgedreht, diese Ruhrpottler: Wandern in „grüner Idylle“ – am/im Autobahnkreuz! Am größten Autobahnknoten des Ruhrgebiets, dem Kreuz Duisburg-Kaiserberg, dort wo A 40, A 3 und etliche Bahntrassen aufeinander treffen, werden geführte Wanderungen/Spaziergänge angeboten! Wer jetzt nur an Beton, Lärm und Dreck denkt sollte sich über Google Earth (51°26'31.80"N - 6°48'21.44"E) den Spaghettiknoten aus der Luft ansehen. Er wird feststellen, dass es ein recht grünes Kreuz ist und wahrlich, es gibt eine ganze Siedlung hinter der Lärmschutzwand, eine Forellenzucht, grüne Wiesen mit Streuobst und Kühen, Maisfelder, Bienenstöcke, Schrebergärten, dichten Wald, Giraffen.
    Neugierig? Im Rahmen der Ruhr2010 wurde der Landschaftspark Duisburg Kaiserberg Teil des Projekts „B1/A40 – die Schönheit der großen Straße“ von Markus Ambach.
    Auf der alten Pumpstation produziert die Künstlergruppe Finger mit ihren fleißigen Helferinnen Honig, der in Mülheim verkauft wird; am Parkplatz Schwiesenkamp hat Delikatfisch Braun eine Forellenzucht aufgebaut; im 1947 gegründeten Dorf Werthacker, dessen Häuser von den Bewohnern bzw. deren Eltern und Großeltern eigenhändig gebaut wurden, wird Gemeinschaft immer noch groß geschrieben; in den Unterführungen von A3, A40 und ICE-Strecke fanden unbekannte Künstler Raum für farbenfrohe Graffiti (leider schon vielfach von Banausen zerstört).
    Der Weg führt im Wechsel hautnah entlang der Autobahn, durch Unterführungen und über zahlreiche Brücken, vorbei an Schrebergärten, durch idyllischen Wald vorbei am Zoologischen Garten zum Aussichtspunkt Kaiserberg. Von hier blickt man aus einem grünen Rahmen auf die immer noch rauchenden Schlote der Industriebetriebe. Ausklingen lässt man den Spaziergang (1,5 Std.) am besten in der Siedlung Werthacker am Gallischen Tisch der Künstlerin Jeanne van Heeswijk.
    Klar, dieser Weg ist mit der Idylle des Bayrischen Waldes nicht zu vergleichen und wer Ruhe und Erholung sucht ist hier fehl am Platz; wer aber den besonderen Charme dieser Mischung aus Kultur, Natur und Industrielandschaft mag, sollte einfach mal hinfahren. Den Spaziergang kann man auch ohne Führung relativ leicht finden: Am Parkplatz Delikatfisch Braun (Schwiesenkamp 80, 47058 Duisburg) kann man kostenlos parken (und Forellen angeln oder kaufen). Hier gibt es eine Infotafel und Material zum Mitnehmen. Wer dann seine Nase auf den Boden richtet entdeckt aufgestempelte Markierungspfeile mit dem Logo B1/A40. Wer mit dem ÖPNV anreist startet den Rundweg vielleicht einfacher am Zoologischen Garten und folgt von hier den aufgestempelten Pfeilen. (Giraffenaußengehege rechts vom Haupteingang)
    Wer mit dem eineinhalbstündigen Spaziergang nicht ausgelastet ist, geht einfach noch in den wunderschönen Zoo. (Vgl. Tipp von „kawasakipower“http://www.geo-reisecommunity.de/tipp/259878/Duisburg-Deutschland-Zoo-Duisburg und Fotos von „hage“ http://www.geo-reisecommunity.de/bild/160923/Duisburg-Deutschland-Ich-sehe-Dich-genau )

    Weitere Infos zum Projekt:
    www.essen-fuer-das-ruhrgebiet.ruhr2010.de/b1a40
    www.du2010.de/allgemein/b1-a40-prasentiert-wunderschone-ecken-des-autobahnkreuzes-duisburg-kaiserberg

    Bilder von astrid zu Spaziergang im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Spaziergang im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg 4.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps