Die Caldera von La Palma (Kanaren)

Reisetipp

Aktivurlaub, Natur- & Outdoor-Tipps

Die Caldera von La Palma (Kanaren)

Die Caldera von La Palma (Kanaren): 5 Sterne bei 1 Bewertung
Caldera de Taburiente

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Die Caldera von La Palma (Kanaren): Bewertet mit 5 Sternen
    biker 18.10.07

    Ein Muss für alle La-Palma-Besucher, die gut zu Fuß sind

    Wer auf der Insel auch nur einen Tag Zeit hat, um wandern zu gehen, sollte sich unbedingt die Caldera, den eingestürzten Vulkankrater ansehen. Der Krater hat einen Durchmesser von mehreren Kilometern und ist gesäumt von steilen Felswänden. Ein herrlicher Wanderweg führt im Halbrund auf halber Höhe um den Krater und dann durch den Kratergrund zurück. Start ist ein Parkplatz am Ende der Straße in die Caldera. Dort gibt es in den Sommermonaten einen Shuttle-Service, der Wanderer zum Startpunkt der Wanderung bringt (etliche Hundert Höhenmeter, die auf einer holprigen Piste zurückzulegen wären). Ein herrlicher, schmaler Weg windet sich dann in den Talgrund, wo es ein Besucher- und Informationszentrum gibt, von dort weiter durch die zerklüftete Landschaft der Caldera zum Parkplatz. Ein Wanderführer ist kaum nötig, der Weg ist gut gekennzeichnet.

    Bilder von biker zu Die Caldera von La Palma (Kanaren)

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Die Caldera von La Palma (Kanaren) 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps