COPE Mienenopfer in Laos

Reisetipp

Sehenswürdigkeiten, Kunst & Kultur

COPE Mienenopfer in Laos

COPE Mienenopfer in Laos: 5 Sterne bei 1 Bewertung

Das erlebten unsere Mitglieder

  • COPE Mienenopfer in Laos: Bewertet mit 5 Sternen
    B.Koehler 03.05.09

    Ausstellung über die Bombenproblematik in Laos

    Wenn ihr mal in Vietiane seit, dann nehmt euch doch mal ein Stündchen und geht ins COPE Center. Ein Krankenhaus in Vietiane, was sich nur um Bombenofer und Verstümmelungen kümmert. Die Mitarbeiter haben dort zusammen mit den Patienten eine kleine Ausstellung zusammengestellt. Informationen über die Bomben und Mienen, die Probleme mit dem Umgang von Blindgängern, vom Häuserbau aus Bombengehäusen, dem Sammeln von Bomben, um das Altmetall zu verkaufen und der Behandlungsmöglichkeiten von Opfern. Die Ausstellung ist Kostenlos, aber man kann kleine Andenken oder ein T-Shirt kaufen und so haben ja beide Seiten etwas davon. Das COPE Center ist in der Nähe der Busstation Ost, gegenüber dem Green Park Hotel. Strasse ist egal, die heißen sowieso immer anders!
    Ja, ist starker Tobak, aber unbedingt einen Besuch wert! Die Leute sind super nett, plaudern gern und man gewinnt einen kleinen Einblick in die Folgen eines Krieges, den es ja eigentlich nicht gegeben hat.

    Bilder von B.Koehler zu COPE Mienenopfer in Laos

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

COPE Mienenopfer in Laos 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps