Osterfeuer an der Wurster Nordseeküste

Reisetipp

Unterhaltung, Ausgehen & Veranstaltungen

Osterfeuer an der Wurster Nordseeküste

Osterfeuer an der Wurster Nordseeküste: 5 Sterne bei 1 Bewertung

Schon von Ferne kann man am Ostersonnabend und Ostersonntag nach Einbruch der Dunkelheit die vielen großen und kleinen Osterfeuer an der Wurster Nordseeküste zwischen Bremerhaven und Cuxhaven sehen. Jeder kleine Fischer- oder Bauernort hat seine eigene Tradition, die von der Dorfjugend mit Eifer zelebriert wird. Der Brauch stammt aus uralten Zeiten und diente dazu, den Winter zu vertreiben. Man glaubte früher, dass der Schein des Feuers eine reinigende Wirkung hätte und die keimende Saat vor bösen Geistern schütze. In seiner ganzen Ursprünglichkeit sind die Osterfeuer noch in Land Wursten zu erleben. Besonders in dem kleinen Ort Mulsum kann man die gesamte Bandbreite der österlichen Feuerbräuche erleben.

Das erlebten unsere Mitglieder

  • Osterfeuer an der Wurster Nordseeküste: Bewertet mit 5 Sternen
    Ulich 22.03.09

    Osterfeuer an der Wurster Nordseeküste

    Rund fünf Meter hoch ist das Osterfeuer im Dorumer Ortsteil Themeln. Auf Strohballen im Feuerschein sitzend, genießen Einheimische und Gäste zusammen die Osternacht. Die untergehende Sonne über dem Wattenmeer erscheint im hoch auflodernden Feuerschein als prachtvolles Bild. Fast andächtig schaut man da dem Naturschauspiel zu.
    Richtig familiär geht es dagegen am Misselwardener Osterfeuer zu. Fast alle Bürger kommen zum Brennplatz, um gemeinsam das Riesenfeuer zu entzünden, Grillwurst zu essen und Bier zu trinken.
    Eine Sonderstellung bei den Osterfeuern in Land Wursten nimmt Mulsum ein. Hier brennen jedes Jahr gleich zwei Reisighaufen in der Feldmark. Die verschiedenen Viertel feiern jeweils mit eigenem Feuer. Uralt auch der „Sport“ der Dorfjugend, das Feuer des anderen Viertels vorzeitig zu entzünden. Nächtelang vorher werden die Reisighaufen bewacht.
    Ein fast vergessener Osterbrauch wird in Mulsum noch immer praktiziert. Vor allen Dingen die Kinder haben ihren Spaß daran, alle Osterfeuerbesucher mit einer ordentlichen Portion Ruß zu bemalen. Abgebranntes Stroh wird zusammen mit Grabenwasser zu einem Brei verrührt und wehe, wer dann der Dorfjugend zu Nahe kommt! Dass keiner dem Brauch entkommt, dafür sorgten die Kids aus Mulsum mit Eifer. Auch ein einzelner „Wikinger“ fällt jedes Jahr im Feuerschein auf. Der Vorsteher des Lewinger Viertels trägt traditionell den gehörnten Kopfputz mit Würde. Vor Jahrzehnten hat die Viertelversammlung beschlossen, dass der Vorsteher am Osterfeuer den Helm zum Zeichen seiner Würde aufsetzen muss. Begleitet ist das Osterspektakel auch von Grillwürstchen, Bier und Glühwein. Die Kinder haben sogar ein eigenes Osterfeuer und braten dort Stockbrot.

    Natürlich eignet sich Land Wursten mit den beiden Tourismusorten Dorum und Wremen auch ganz vorzüglich für einen Osterurlaub. Im Internet findet man alle wichtigen Daten unter www.wursterland.de.

    Bilder von Ulich zu Osterfeuer an der Wurster Nordseeküste

Teilen auf

Mein Interessenprofil

Bitte melden Sie sich an, um Reiseziele zu Ihrem Interessenprofil hinzuzufügen.

Osterfeuer an der Wurster Nordseeküste 5.00 1

Beliebte Community-Inhalte: AustralienNorwegenThailandVietnamItalienBarcelonaIndien ReiseführerIndien Tipps